Navigation überspringen


Freitag, 27. April 2018

Standortnavigation

Service-Navigation

Druckversion . Inhalt . Start . 

Aktuelle Nachrichten

26.04.2018 - Stadtverwaltung, Gesellschaft, Kindergärten

Frühe Hilfen für Familien in Lohmar - Eltern-Kind-Café

Eine Information des städtischen Familienbüros :  Herzlich Willkommen im Eltern-Kind-Café :  Mit interessanten Themen, Vorträgen und Mitmachaktionen rund um den Alltag mit einem Baby erwartet Andrea Kircher die Mütter und Väter in den Räumen des 'Familienzentrums Jabachkindergarten'. Die Erzieherin und Heilpädagogin leitet den Treffpunkt und freut sich auf Eltern und Erziehende mit ihren Kindern bis zum dritten Lebensjahr. Der erste Besuch bietet die Möglichkeit, die Räumlichkeiten kennenzulernen, in entspannter Atmosphäre Kontakt aufzunehmen und zusammen zu spielen.

Auch der Blick auf die Veranstaltungen im Frühling lohnt sich. Bei ihrem Vortrag am 8. Mai informiert Frau Fitzlaff vom Amt für Jugend, Familie und Bildung über die Vergabe von Kindergartenplätzen. Fragen erwünscht !

"Sicher gebunden - die Basis für ein glückliches Leben" so heißt das Thema am 5. Juni. Die Referentin Eva Marie Schiffer zeigt sehr lebendig, wie eine liebevolle Begleitung ins Leben aussehen kann und wie wichtig eine sichere Bindung für die Entwicklung der Kinder ist.

Um Haushaltsführung und wie die in einem turbulenten Familienalltag gelingen kann, darum geht es am 19. Juni. Funktionierende Tipps und Tricks dazu erwünscht !

Ganz kreativ wird es nochmal in der Sommerwerkstatt am 3. Juli, dem letzten Treffen vor der Sommerpause.

Das komplette Programm ist auf der Internetseite der Stadt  www.lohmar.de  unter der Rubrik "Familie" und "Frühe Hilfen" zu finden. (Direktlink :  Öffnet einen externen Link in einem neuen Fensterwww.lohmar.de/familienfreundlichkeit-bildung-und-kultur/familie/fruehe-hilfen/eltern-kind-cafe )

Neben der Programmvielfalt bleibt auch Zeit für Austausch und Beratung bei akuten, wichtigen Fragen rund um die Entwicklung des Kindes. Das Eltern-Kind-Café ist ein kostenloses Angebot der Frühen Hilfen für Familien in Lohmar und findet zweimal im Monat, dienstags von 9 Uhr bis 11.30 Uhr im 'Familienzentrum Jabachkindergarten', Donrather Dreieck 4, in Lohmar, statt. Ansprechpartnerinnen sind Astrid Zurek-Siebert und Gabi Rötz, Familienbüro der Stadt Lohmar, Hermann-Löns-Straße 37, Lohmar, Telefon 02246 / 9256094, E-Mail :  Familienbuero@lohmar.de .


26.04.2018 - Vereine, Soziales, Kulturelles

Bürgerstiftung unterstützt Chor 'Da Capo' bei Konzertreise

Eine Information der 'Bürgerstiftung Lohmar' :  1.000 Euro für Lohmars musikalischen Botschafter bei Fahrt in die französischen Partnerstädte : "Wenn jemand eine Reise tut, so kann er was erzählen", wusste schon Matthias Claudius. Dass man aber auch eine gut gefüllte Reisekasse braucht, weiß die Bürgerstiftung Lohmar.  Und so hatte deren Geschäftsführerin Gabriele Willscheid denn auch einen großen Spendenscheck dabei, als sie bei der Generalprobe zum Auftakt der Lohmarer Kulturtage in die Jabachhalle hereinschneite. Auf der Bühne stand unter anderen gerade der Chor 'Da Capo' und gab seinem "Hair"-Medley den letzten Feinschliff vor dem großen Konzert.

Dabei sitzen die Sängerinnen und Sänger mit ihrem Dirigenten Friedhelm Limbach eigentlich schon auf gepackten Koffern. Am 31. Mai geht's auf Konzertreise nach Nancy und in die  Lohmarer Partnerstädte Frouard und Pompey. Das kostet natürlich eine ganze Menge. Auf 18.600 Euro summieren sich die Kosten, die zum größten Teil die 'Da Capos' aus der eigenen Tasche zahlen müssen. Umso größer war die Freude, als Gabriele Willscheid dem Chorleiter einen satten Zuschuss von 1.000 Euro überreichte.

"Das ist gut angelegtes Geld", betonte die Geschäftsführerin der Bürgerstiftung, die sich mit Limbach und seinen Sängerinnen und Sängern einig ist, dass die Konzertreise ein Beitrag zur Völkerverständigung ist. Gerade in diesen unruhigen Zeiten, in denen auch Europa immer wieder vor der Zerreißprobe stehe, so Gabriele Willscheid, sei es wichtig, die Freundschaft zu anderen Ländern nicht nur auf dem diplomatischen Parkett, sondern vor allem an der Basis zu vertiefen.  Und was sei da besser geeignet, als die Musik, die keine Sprachbarrieren kenne, fragte sie eher rhetorisch.

Mit Musik die Freundschaft zu stärken und neue Freunde zu gewinnen: Dazu hat 'Da Capo' bei seiner Konzertreise vom 31. Mai bis 3. Juni reichlich Gelegenheit. Unter anderem stehen gemeinsame Auftritte mit Chören aus Frouard und Pompey sowie Konzerte im Dom von Metz und der Kathedrale von Toul sowie dem Dom von Trier auf dem Programm, erzählt Friedhelm Limbach. Dass 'Da Capo' dabei eine gute Figur machen und sich einmal mehr als musikalischer Botschafter der Stadt Lohmar erweisen wird, ist Gabriele Willscheid fest überzeugt : "Ich wäre gern dabei", zeigte sie sich schon fast ein bisschen neidisch und gespannt auf das, was der Chor nach seiner Reise alles zu erzählen hat.


26.04.2018 - Verkehr, Polizeimeldungen, Feuerwehr

Querverkehr rammte Roadster auf Schiffarther Kreuzung

Längere Zeit war die unfallträchtige Kreuzung der Bundesstraße 484 mit der Schiffarther Straße von schweren Unfällen verschont geblieben. Am späten Vormittag gab es gestern wieder eine Kollision, bei der eine 69-jährige Autofahrerin leicht verletzt wurde. Gegen 11.20 Uhr beabsichtigte der 35-jährige Fahrer eines Paketdienst-Lieferwagens, die Bundesstraße in Richtung Schiffarth zu kreuzen. Warum er dabei einen aus Richtung Overath kommenden PKW übersah und diesem in die hintere Flanke fuhr, ist unklar.

Der 'Mercedes SLK' der Lohmarerin wurde herumgeschleudert, prallte gegen die Einfassung einer Verkehrsinsel und kam quer auf der Gegenfahrbahn zum Stehen. Während die 69-jährige zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht wurde, blieb der in Köln wohnhafte Fahrer des Transporters unverletzt. Der Löschzug Wahlscheid der Freiwilligen Feuerwehr kümmerte sich um ausgelaufene Betriebsstoffe. Beide Fahrzeuge mußten abtransportiert werden. Die Auslieferung der noch enthaltenen Pakete dürfte sich daher etwas verzögern. (cs)


26.04.2018 - Baumaßnahmen, Verkehr

Radweg von Donrath bis Wahlscheid wieder durchgängig

Nachdem er lange kaum als solcher zu betiteln war, wurde der Geh- und Radweg entlang der Bundesstraße 484 zwischen Kreuznaaf und Peisel gestern wieder mit einer glatten Asphaltdecke versehen. Im Untergrund des Weges war im vorvergangenen Jahr der neue Abwassersammler zwischen den Kläranlagen Wahlscheid und Donrath verlegt worden, während er auf den südlich und nördlich gelegenen Abschnitten abseits des Straßenraums unter Wiesen und Weiden verläuft.

Während der Bauzeit verlief der Weg am Rand der dafür abgeteilten Fahrbahn. Danach war er nur geschottert, dann mit der rauheren Tragschicht versehen worden. Zuletzt versperrten zeitweise auch Baken die gerade Durchfahrt. Eine Tiefbaufirma aus dem Sauerland baute gestern im Auftrag des 'Aggerverband' die fehlende Deckschicht ein. Knapp 363 Meter mißt der neuasphaltierte Abschnitt, der von der Einmündung nach Höndgesberg (Holzbogenbrücke) bis zur Gaststätte in Peisel reicht. Die neue Asphaltdecke ist mit gut drei Metern rund einen halben Meter breiter als das aktuelle Regelmaß für außerörtliche kombinierte Geh- und Radwege mit Begegnungsverkehr. (cs)


25.04.2018 - Stadtverwaltung, Soziales

Seniorenvertretung sucht Ehrenamtliche für Besuchsdienst

Eine Information des städtischen Begegnungszentrums 'Villa Friedlinde' :  Die Seniorenvertretung bemüht sich um Aufstockung ihres Senioren- Begleitdienstes. Immer mehr Menschen fühlen sich einsam und sind mit ihrer Lebenssituation überfordert, so Sprecher der Seniorenvertretung, Dr. Günther van Allen. Aus diesem Grund sucht die Organisation ehrenamtliche Helfer/innen, die Zeit und Lust haben, Besuchsdienste zu übernehmen. Hierunter fallen zum Beispiel gemeinsames Kaffeetrinken, vorlesen, Karten spielen, spazieren gehen, gegebenenfalls aber auch Begleitung bei Einkäufen, Arztbesuchen und Behördengängen.

Wer Interesse und Freude daran hat, sich einige Stunden in der Woche für ältere Menschen in unserer Stadt zu engagieren, meldet sich bitte im Begegnungszentrum 'Villa Friedlinde', Susan Dietz, Bachstraße 12, Lohmar, Telefon 02246 / 301630, E-Mail : Susan.Dietz@lohmar.de . Eine kleine Einführungsschulung wird die Bewerber/innen auf die neuen Aufgaben vorbereiten.


25.04.2018 - Verkehr, Polizeimeldungen

Alleinunfall auf der Jabachtalstraße - Fahrt endete an Baum

Zu einem sogenannten Alleinunfall kam es am Spätnachmittag des Dienstag (24.04.) auf der Bundesstraße 507 im oberen Jabachtal. Ein Autofahrer, der gegen 17.20 Uhr bergauf in Richtung Pohlhausen unterwegs war, folgte in Höhe von Krahwinkel nicht dem Verlauf einer leichten Rechtskurve, sondern fuhr geradeaus, querte die Gegenspur und den dortigen Radweg, kam von der Fahrbahn ab und stieß in einer Baumgruppe gegen einen dicken Stamm.

Der Polizei gegenüber gab er ein Unwohlsein als Unfallgrund an. Vorsichtshalber wurde er später per Rettungswagen zu einem Krankenhaus gebracht. Das Fahrzeug, ein 'Audi A4', trug dem Anschein nach einen Totalschaden davon und mußte abtransportiert werden.  Während des Einsatzes kam es nur kurzfristig zu leichten Verkehrsbehinderungen. (cs)


25.04.2018 - Stadtverwaltung, Kulturelles, Vereine, Veranstaltungen

Auftaktkonzert Lohmarer Kulturtage erfreute über 400 Gäste

(Fotos : lohmar.info)

Amt für Kultur, Sport und Soziales, Abteilung Kultur, Sport und Generationen :  In die Dunkelheit der Jabachhalle hinein erhob sich das erste Stück des Abends : "Also sprach Zarathustra" von Richard Strauss. Die Lohmarer Kulturtage 2018 waren offiziell eröffnet. Bürgermeister Horst Krybus begrüßte das Publikum in einer kurzen Ansprache, in der er auch dem Team aus Ehrenamtlichen und städtischen Kolleginnen und Kollegen dankte, die diese Großveranstaltung bereits zum sechsten Mal stemmen.

Und die Auftaktveranstaltung der Lohmarer Kulturtage konnte wieder einmal überzeugen: vor allem davon, dass die Qualität der Lohmarer Kultur auf einem besonders hohen Niveau angesiedelt ist. Die drei Ensembles - 'Da Capo' mit Band, Blasorchester Neuhonrath und der Chor 'La Voce Honrath' - überzeugten nicht nur mit der gewohnten Höchstleistung, sondern vor allem im Zusammenspiel miteinander. Die besondere Herausforderung dabei bestand in der räumlichen Distanz zwischen dem Blasorchester und den beiden Chören - aber Friedhelm Limbach ('Da Capo'), Mark Rosenthal ('La Voce') und Thomas Zerbes (Blasorchester) meisterten das in einer perfekten und auch sichtbar herzlichen Art.

Die Jabachhalle zeigte sich in einem ganz neuen Stil. Aus der Not, eine zusätzliche Bühne zu errichten, um diese drei Ensembles gleichzeitig "ins rechte Licht zu setzen", machte das städtische Team um Michael Klein eine Tugend und entwarf eine neue Sitzordnung mit den neuen - und viel bequemeren - Stühlen. Der ungewohnte Aufbau kam beim Publikum gut an und wurde durch den phantasievollen und frühlingshaften Blumenschmuck perfekt abgerundet.

Als die Protagonisten nach über zwei Stunden dann gemeinsam das Meisterwerk "Music" von John Miles aufführten, gab es für das Publikum kein Halten mehr. Nachdem vorangehende Stücke immer wieder für großen Beifall gesorgt hatten, überschlug sich hier die Begeisterung hörbar. Mit stehenden Ovationen bedankte sich das Publikum bei den Künstlerinnen und Künstlern, die hier eine bemerkenswerte Aufführung gegeben hatten.


25.04.2018 - Veranstaltungen, Freizeit, Jugend, Stadtverwaltung

Feriennaherholung - Anmeldefrist für Honrath verlängert

Impression einer früheren Freizeit - (Foto : Stadt Lohmar)

Eine Information des städtischen Amt für Jugend, Familie und Bildung :  Das Anmeldeverfahren für die diesjährige Feriennaherholung der Stadt Lohmar für den Standort Honrath wird nochmals verlängert. Anmeldungen können bis einschließlich Montag, 30.04., abgegeben werden.
Kontakt :  Dr. Fabian Wilsrecht, Telefon 02246 / 15313


25.04.2018 - Stadtverwaltung, Jugend

7. Pädagogischer Fachtag für Kindertagespflegepersonen

Frau Steinborn-Kloske und Lohmarer Kindertagespflegepersonen im Gespräch - (Foto : Stadt Lohmar)

Eine Information des städtischen Amtes für Jugend, Familie und Bildung :  Das Amt für Jugend, Familie und Bildung lud am Freitag, 20. April, alle Lohmarer Kindertagespflegepersonen zum siebten pädagogischen Fachtag in den Ratssaal des Rathauses in Lohmar ein. Unter dem Fortbildungsthema "U3 mit dabei !" wurden neben der Entwicklungspsychologie von Kleinkindern auch die Themen "Spielentwicklung" und "Trotzphase" erörtert und vielen Anregungen und Ideen zum Umgang und zur Gestaltung entwickelt.

Die Kindertagespflegepersonen betreuen in der Regel zwischen zwei und fünf Tageskinder unter drei Jahren und konnten in der Fortbildung weitere kreative Möglichkeiten zu den Aktivitäten wie zum Beispiel Verstecken und Suchen, Ein- und Ausräumen, Bauen und Konstruieren, Verkleiden, Malen und Gestalten sammeln. Geleitet wurde die Fortbildung von Kerstin Steinborn-Kloske, 
die aufgrund ihrer Leitungstätigkeit einer Kindertageseinrichtung ein vielfältiges Erfahrungswissen beitragen konnte. Frau Steinborn-Kloske ist als Dozentin im Auftrag der 'Akademie für Kindergarten, Kita und Hort' in Lippstadt tätig.


25.04.2018 - Feuerwehr, Soziales

Verstärkung für die Freiwillige Feuerwehr ausgebildet

(Fotos : Freiwillige Feuerwehr Lohmar)

Eine Information der Freiwilligen Feuerwehr Lohmar :  Auch in diesem Frühjahr führte die Freiwillige Feuerwehr Lohmar eine Grundausbildung auf Stadtebene für die Mitglieder aus den eigenen Reihen durch. Am vergangenen Samstag legten 29 Mitglieder der Feuerwehr, darunter eine Feuerwehrfrau, erfolgreich ihre Prüfung im Modul 1 und 3 der Grundausbildung zum Thema Brandbekämpfung ab. Vorab wurden die Teilnehmer in 90 Theorie- und Praxisstunden in verschiedensten Themen, wie der Löschwasser-Entnahme, dem Brandsicherheitsdienst, den Schläuchen und Armaturen, der persönlichen Schutzausrüstung oder der Gerätekunde und den Rechtsgrundlagen geschult und ausgebildet.

17 Teilnehmer dieses Moduls hatten bereits im Vorjahr die Module 2 und 4 erfolgreich bestanden und erhielten mit dem Bestehen der Prüfung am Samstag die Qualifikation zum Feuerwehr-Truppmann. Erwähnenswert ist außerdem, dass die Prüflinge nicht nur aus Mitgliedern der Jugendfeuerwehr bestanden, sondern die Freiwillige Feuerwehr wieder insgesamt 14 Quereinsteiger ausbilden und dazugewinnen konnte.

Wie in den vorangegangenen Jahren wurden sowohl das Ausbilderteam als auch das Prüfungsgremium auch für diesen Lehrgang von Kräften der Freiwilligen Feuerwehr Lohmar gestellt. Wir danken den 25 ehrenamtlichen Mitgliedern, die ihre Zeit für die Ausbildung zusätzlicher Einsatzkräfte zur Verfügung gestellt haben. Den neuausgebildeten ehrenamtlichen Helfern wünschen wir einen guten Start in ihren Standorten und bedanken uns jetzt schon für die tatkräftige Unterstützung bei zukünftigen Einsätzen, bei denen dann das angeeignete Wissen eingesetzt werden kann.


23.04.2018 - Baumaßnahmen, Technik, Kreisverwaltung

Breitbandausbau im Stadtgebiet soll abgeschlossen werden

Diese Ortsteile sollen vom bevorstehenden Glasfaserausbau profitieren - (Grafik ohne Texte : Kreisverwaltung Rhein-Sieg-Kreis)

In den vergangenen Jahren wurde das Lohmarer Stadtgebiet großteils nach und nach mit Internet-Breitband-Anschlüssen versorgt. Dies betraf die Hauptorte Lohmar und Wahlscheid, aber auch die meisten anderen größeren Ortsteile (Donrath, Scheiderhöhe, Honrath, Neuhonrath, Birk, Heide sowie die Ortschaften entlang der Kreisstraße 37 auf dem Breidter Rücken). Die meisten Anwohner verfügen seither über (derzeit noch) zeitgemäße Internet-Anbindungen von bis zu 50 Megabit / Sekunde (im Download).

Doch es gibt noch rund 30 kleinere Ortschaften, die immer noch mit teils sehr geringen Übertragungsraten an das Netz angebunden sind. Andere erreichen trotz früherer Aktivitäten nicht die aktuell geforderten Mindestwerte. Sie sollen in dem vom Bund geförderten Ausbau in den nächsten beiden Jahren mit Breitband-Anschlüssen versorgt werden. Wir zeigen alle von der Maßnahme profitierenden Ortsteile und Details zum Förderverfahren nebst Zeitplan und Problemen. (cs)


23.04.2018 - Stadtverwaltung

Stadtverwaltung bleibt am Mittwochnachmittag geschlossen

Die Stadtverwaltung teilt mit, daß die Behörde am Mittwoch (25.04.) ab 12 Uhr für den Publikumsverkehr geschlossen ist. Grund ist eine Personalversammlung der Mitarbeiter. Hierfür wird um Verständnis gebeten. (cs)


22.04.2018 - Vereine, Sport, Freizeit, Veranstaltungen

Tennisluft geschnuppert beim Tennisclub Lohmar

(Fotos : 'Tennisclub Lohmar')

Eine Information des 'Tennisclub Lohmar' :  Es konnte kaum bessere Bedingungen für unsere zwei Schnuppertennistage geben !  Herrliches Sommerwetter, warm und trocken. Und daher freuten sich die Organisatoren unserer Nachwuchswerbung über zahlreiche und zum Teil noch ganz junge Besucher, die sich mit intensiver Begleitung unserer Jugendtrainer und ihrer Trainergehilfen mit Schläger und Ball langsam vertraut machten.

Zwischen immer wieder eingebauten kleinen Bewegungs- und Koordinationsübungen für Beine und Arme (ist ja beim Tennis nicht ganz unwichtig !) wurde rasch der passende Tennisschläger aus dem Trainerfundus ausgesucht und schon flogen die ersten Bälle über die kleinen Netze. Selbst die Kleinsten versuchten sich nach Vor- und Rückhand zügig am Volley, später sogar am Aufschlag. So ähnlich müssten eigentlich damals auch Boris Becker und Steffi Graf begonnen haben ...

Auf einem anderen Platz trainierten derweil unsere erwachsenen Tennisgäste ebenfalls ihr noch unentdecktes Talent am Ball. Nachdem auch hier die ersten Schlagübungen erfolgreich absolviert waren, wurde sofort mit Spaß und Ehrgeiz um Punkte gespielt. Es zeigt sich dabei immer wieder, dass dieser Sport so schnell mitreißen kann und es einen kaum erwarten lässt, alsbald wieder auf dem Platz zu stehen. Und so freuten wir uns auch über Folgegäste des ersten Tages, die das am Vortag Gelernte am zweiten Tag gerne verfestigen wollten und konnten.

Sollten Sie nach dem Lesen dieses Artikel feststellen, dass Sie vielleicht doch hätten teilnehmen sollen, dann macht das gar nichts. Eine Teilnahme an den Schnuppertenniskursen ist weiterhin möglich. Weitere Informationen auch dazu unter  Öffnet einen externen Link in einem neuen Fensterwww.tc-lohmar.de .


22.04.2018 - Wetter

Unwetterwarnung vor schwerem Gewitter am Nachmittag

Der 'Deutsche Wetterdienst' hat soeben (Sonntag, 15.26 Uhr) eine Unwetterwarnung herausgegeben. Erwartet wird der Durchzug eines von Westen kommenden schweren Gewitters. Betroffen ist überwiegend das nördliche Kreisgebiet. Die Warnlage gilt zunächst für eine knappe Stunde bis 16.15 Uhr. (cs)

Nachtrag von 15.50 Uhr :  Die Unwetterwarnung wurde vorzeitig aufgehoben, die Gewitterzelle ich nördlich am Kreisgebiet vorbeigezogen.


21.04.2018 - Veranstaltungen, Kulturelles, Stadtverwaltung

Carsten Sebastian Henn und Ralf Kramp lesen 'Mords-Feste'

Carsten Sebastian HennRalf Kramp

Carsten Sebastian Henn (links, Foto : Mirko Polo) und Ralf Kramp (Pressefoto)

Eine Information der Lohmarer Stadtbibliothek :  Im Rahmen der Lohmarer Kulturtage 2018 findet am Donnerstag, 
26. April um 19.30 Uhr eine kostenfreie Lesung mit den preisgekrönten Krimiautoren Carsten Sebastian Henn und Ralf Kramp aus "Mords-Feste" in der 'Villa Friedlinde', Bachstraße 12, in Lohmar statt. Man muss die Leichen feiern, wie sie fallen !


Die Eifel - Deutschlands mörderischster Landstrich - ist auch die Heimat des wohl durchgeknalltesten Ermittler-Trios aller Zeiten :  Omma Brock, Kaplan Florian Unkel und Kommissarin Coltella kämpfen für das Gesetz und sorgen für Chaos. Sie zertrampeln Tatorte, verschusseln Indizien und drangsalieren Zeugen.
 Alle Protagonisten besitzen ihre ganz besonderen Eigenarten und erobern sich Stück für Stück die Herzen der Leserinnen und Leser.
 Wer humorvolle Krimis und die etwas überspitzt dargestellten Charaktere mag, ist bei den "Mords Feste"-Geschichten bestens bedient.

Eintritt frei - Wegen des begrenzten Platzangebots wird um Anmeldung gebeten unter Telefon 02246 / 15500 oder 9253190. Die Stadtbibliothek freut sich auf viele Besucher/innen.


21.04.2018 - Stadtverwaltung, Feuerwehr, Jugend

'Girls' Day' in Lohmar - Faszination Feuerwehr erleben

Eine Information der Lohmarer Stadtverwaltung :  Die Freiwillige Feuerwehr Lohmar möchte Mädchen ab zehn Jahren für die Feuerwehr begeistern und bietet deshalb am 26. April von 9 bis 13 Uhr im Feuerwehrhaus Lohmar eine abwechslungsreiche 'Girls' Day'-Aktion an. Bei einem Mix aus Infos und Aktion bekommen die Teilnehmerinnen einen Eindruck von den Aufgaben einer Feuerwehrfrau und können sich spielerisch selber ausprobieren. Anmeldung bitte per e-mail an  Öffnet ein Fenster zum Versenden einer E-Mailgirls-day(at)feuerwehr-lohmar.de , weitere Infos auch bei  Öffnet ein Fenster zum Versenden einer E-MailBrigitte.Feist(at)lohmar.de .


19.04.2018 - Kirchliches, Soziales, Energie, Veranstaltungen

5 Jahre 'Lotsenpunkt Lohmar' - Damit das Licht nicht ausgeht

Engagieren sich für die Lotsenarbeit in Lohmar (von links nach rechts) : Dr. Roswitha Diels, Horst Steinhausen, Dr. Gudrun Eschmann, Claudia Gabriel, Gaby Hantel-Neu, Diakon Hans-Joachim Roos, Jürgen Harbeke, Nathalie Welzel und Pfarrerin Barbara Brill-Pflümer - (Foto : 'Lotsenpunkt Lohmar)

Eine Information des 'Lotsenpunkt Lohmar' :  Der 'Lotsenpunkt Lohmar' feierte sein 5-jähriges Bestehen mit einem informativen Vortragsabend rund um das Thema Strom. "Guter Rat ist kostenlos", unter diesem Motto lud der 'Lotsenpunkt Lohmar' zur Geburtstagsfeier ihrer Initiative ins katholische Pfarrheim 'Sankt Johannes' in Lohmar ein. Hausherr Pfarrer Markus Feggeler dankte den Ehrenamtlichen für ihren unermüdlichen Einsatz in den vergangenen Jahren. In dieser Zeit ist der Lotsenpunkt zu einer wichtigen Anlaufstelle für Menschen geworden, die Rat und Unterstützung brauchen.

Und so boten die Lotsen den Besuchern auch bei ihrer Jubiläumsveranstaltung mit zwei Vorträgen wertvolle Tipps für den Alltag. Dazu hatten sie zwei Referenten eingeladen. Ralf Haubrichs vom 'Sozialverein Katholischer Männer' erläuterte den Besuchern, wodurch hohe Stromkosten entstehen und wie man leicht Strom sparen kann. Bei seinen zahlreichen Praxis-Tipps wies er unter anderem auch auf die Gefahren von zerbrochenen Energiesparlampen hin und wie man diese umgehen kann.

Als zweiten Referenten hatten die Soziallotsen den Geschäftsführer der Lohmarer Stadtwerke Michael Hildebrand eingeladen. Anschaulich erläuterte er, wie sich der Strompreis zusammensetzt und was die Stadtwerke tun, wenn die Stromrechnung nicht gezahlt wird. Nur in ganz wenigen Fällen wird der Strom abgestellt. "Bei 15.000 Haushalten sind das im Jahr nicht mehr als 30 Fälle", so Hildebrand und das auch nur dann, wenn dadurch die Gesundheit der Menschen nicht gefährdet sei.

Dass die Vorträge das Interesse der Besucher geweckt hatten, zeigte sich an den intensiven Gesprächen, die im Anschluss des offiziellen Programms geführt wurden. Fazit des Abends :  Der Volksmund sagt "Guter Rat ist teuer". Beim Lotsenpunkt in Lohmar ist er kostenlos. Das ist eine gute Nachricht für alle, die Rat suchen.
Nathalie Welzel


19.04.2018 - Vereine, Personen

Verein 'Saach, hür ens Lohmar' wählte neuen Vorstand

Der neue Vorstand (von links nach rechts) : Angelika Otto, Rainer Otto, Henning Jahnke, Gerd Moos, Doris Hochschild und Erwin Rußkowski - Hella Becker konnte nicht anwesend sein und hatte ihre Bereitschaft zur Kandidatur schriftlich hinterlegt - (Foto : 'Saach, hür ens')

Eine Information des Vereins 'Saach, hür ens Lohmar' :  'Saach hür ens Lohmar' hatte am Mittwoch, den 18. April zur Mitgliederversammlung 2018 mit Neuwahlen geladen und von den zurzeit 84 Mitgliedern waren 24 gekommen, um unter anderem den Vorstand neu zu wählen. Da sich bis auf Udo Otto, der aus beruflichen Gründen zurücktreten musste, der gesamte bisherige Vorstand zur Wiederwahl bereiterklärt hatte, verlief die Wahl durch Abstimmung per Handzeichen verhältnismäßig zügig mit folgendem Ergebnis :

1. Vorsitzender : Erwin Rußkowski, stellvertretender Vorsitzender : Gerd Moos, Kassiererin : Doris Hochschild, Schriftführer : Rainer Otto - Als Beisitzer/innen wurden gewählt : Angelika Otto, Hella Becker und als neu gewählter Beisitzer gehört nun Henning Jahnke dem Vorstand an. 'Saach, hür ens' freut sich, mit Henning Jahnke eine neue, engagierte Kraft der jüngeren Generation in Reihen des Vorstands begrüßen zu dürfen.


19.04.2018 - Polizeimeldungen

Einbruchsversuch in Jexmühle, zwei verdächtige Personen

Am Mittwochmorgen (18.04.) gegen 10 Uhr traf eine Anwohnerin des Ortsteils Jexmühle bei ihrer Heimkehr zwei fremde junde Männer in ihrer Hauszufahrt an. Als sie diese ansprach, liefen sie sofort in Richtung des den Ort umgebenden Waldes davon. Daraufhin entdeckte die 63-jährige, daß eine große Fensterscheibe des Einfamilienhauses zerstört, dem Anschein nach mit Steinen eingeworfen worden war. Ins Haus eingedrungen war offenbar aber noch niemand. Die Fahndung der alarmierten Polizei nach den beiden Verdächtigen verlief erfolglos.

Die beiden jungen Männer werden als rund 1,70 Meter groß mit kurzen dunklen Haaren beschrieben. Andere Bewohner Jexmühles und auch der Frackenpohler Straße im Westen Honraths gaben der Polizei gegenüber an, daß zwei Personen mit gleicher Beschreibung vor dem Vorfall, in einem Fall um 9 Uhr, an Haustüren geklingelt und sich nach einer "Lisa" erkundigt hätten. Möglicherweise diente dies nur als Vorwand, um zu testen, ob jemand anwesend ist. Einer der beiden Männer war mit einem türkisfarbenen Blouson, der zweite mit einem Blouson mit roten Ärmeln bekleidet. Die Polizei bittet diesbezüglich um sachdienliche Hinweise unter der Rufnummer 02241 / 5413121.

In den vergangenen Wochen war es zu einer ganzen Reihe weiterer Einbruchsdelikte an Wohnhäusern - Einbrüche oder Einbruchsversuche - im Stadtgebiet gekommen. Mitte April war das Wohngebiet zwischen 'Heiligenstock' und Münchhofer Straße in Wahlscheid betroffen, Anfang April der Norden des "RSB-Gebiets" am Jabach in Lohmar. Nur unweit entfernt ereignete sich eine Woche zuvor bereits eine weitere Tat, zudem ein Einbruch am Dammweg im Süden Lohmars (wir berichteten). Ende März wurde ein Wohnhaus im Zentrum der Ortslage Breidt Tatort, Mitte März Objekte im nördlichen Bereich der Altenrather Straße in Lohmar, im Zentrum des Ortsteils Inger und wiederum einige Tage zuvor im Umfeld der Straße 'Am Bungert' in Lohmar-Ort. (cs)


19.04.2018 - Veranstaltungen, Kunst, Vereine

'LohmART' lädt ein zum Mitmachen nach Scheiderhöhe ein

Laufkugeltuschebild - (Foto : Peter Flier)

Eine Information des Kunstkreis 'LohmART' :  Im Rahmen der alle zwei Jahre in Lohmar stattfindenden "Kulturtage" bietet der Kunstkreis 'LohmART' für alle Interessierten, ob Alt oder Jung, verschiedene Techniken der Gestaltung zum Ausprobieren und Mitmachen an :  Drucktechniken mit einfachen Mitteln, Falttechniken, Collagenarbeiten und Bilder mit Laufkugeltusche.

Alle benötigten Materialien stehen kostenlos zur Verfügung und die einzelnen Techniken werden unter fachlicher Anleitung vermittelt. Sie sind herzlich eingeladen am Sonntag, 22. April, von 11 bis 16 Uhr in die 'Kunsthalle LohmART', Scheiderhöher Straße 42b in Scheiderhöhe (Zugang über das Außengelände des städtischen Kindergartens).


19.04.2018 - Baumaßnahmen, Politik, Stadtverwaltung

Neuausstattung der Wegebeläge im Park der 'Villa Friedlinde'

Der Weg vom Parkplatz an der Poststraße zur 'Villa Friedlinde' (Hintergrund)

Die Laufwege im Park der 'Villa Friedlinde' in Lohmar waren schon mehrfach Thema in den politischen Gremien der Stadt. Eigentlich, so die bisherige Beschlußlage, sollten die Oberflächen der Wege als wassergebundene Decken erneuert werden, um die derzeitige Pfützenbildung zu verhindern. Diese erschwert ein Begehen des Parks bei regnerischem Wetter. Nun aber soll es anders kommen, die bereits eingeplanten Arbeiten werden zunächst ausgesetzt.

Grund ist ein Antrag der SPD-Fraktion im städtischen Ausschuß für Bauen und Verkehr, der auch von der Seniorenvertretung und dem Behindertenbeirat argumentativ unterstützt wird. In diesem wird gefordert, die Wegeverbindung vom am Parkrand gelegenen Parkplatz an der Poststraße zum Eingang der als Senioren-Begegnungsstätte genutzten 'Villa Friedlinde' mit einer gepflasterten Oberfläche zu versehen, um Besuchern einen sauberen und trockenen Laufweg zu bieten.

Im jetzigen Zustand sei der Veranstaltungsort bei regnerischem Wetter und im Winter unter anderem für ältere Menschen nur mühsam zu erreichen. Auch der Rollwiderstand - etwa bei Rollatoren - sei auf Wegen mit einer wassergebundenen Oberfläche höher als bei gepflasterten Wegen.

Seitens der CDU-Fraktion wurde das Vorhaben kritisiert, weil ein mit Betonsteinen gepflasterter Weg nicht zum Charakter eines Parks passe. Zudem könne man die Wege im Park nicht ungleich betrachten. Die meisten Senioren kämen ohnehin zu Fuß zur Villa, so daß dann auch der quer durch den Park zur Hauptstraße führende Weg entsprechend ausgestattet werden müsse. Die Stadtverwaltung bevorzugte statt eines Pflasterbelags eine Ausführung als Asphaltdecke. Eine solche biete die Vorteile, daß sie bei Glätte gefahrloser zu begehen sei als glattgeschliffene Steine und zudem kostengünstiger sei.

Schließlich einigte man sich darauf, den auf der Tagesordnung der Ausschußsitzung stehenden Verbindungsweg zwischen dem Parkplatz und der Villa in Asphalt auszuführen, die Ausführung aber zurückzustellen, bis es später zu einer Entscheidung über den Weg hin zur Hauptstraße kommt. Die Baumaßnahme könnte mit einem schmalen Gehweg-Asphaltfertiger realisiert werden, die Kosten werden auf rund 10.000 Euro geschätzt. Bei einer Einbeziehung des Weges zur Hauptstraße wird mit bis zu 25.000 Euro gerechnet.

Der bevorstehende Sommer erlaube die Verschiebung der Baumaßnahme, die Ausführung der Arbeiten soll aber bis zur nächsten "nassen Jahreszeit" erfolgen. Auch wenn der Weg zur Hauptstraße ebenfalls asphaltiert werden sollte, wird es dennoch zu einer Ungleichbehandlung der Wege im Park kommen. Zwei weitere, im Bogen durch den Park verlaufende Wege, die nicht direkt zur Villa führen, verblieben dann wie bislang mit einer wassergebundenen Oberfläche. (cs)


19.04.2018 - Veranstaltungen, Historie, Vereine

Kulturpfad-Führung zum Auftakt der Lohmarer 'Kulturtage'

(Foto : 'Heimat- und Geschichtsverein Lohmar')

Eine Information des 'Heimat- und Geschichtsverein Lohmar' :  Heimat ist jetzt ein führender Begriff in der allgemeinen Diskussion. Der Heimat- und Geschichtsverein Lohmar hat zum Beginn der "Kulturwoche" dieses Thema mit einer Führung über den "Kulturpfad" belegt. Erleben und erfahren Sie mehr über unsere nähere Heimat bei einem Informationsgang durch das Lohmarer Stadtzentrum. Auf einem circa zweistündigen geführten Rundgang zu den durch Texttafeln gekennzeichneten Kulturstätten bekommen Sie einen Einblick in die Legende unseres Heimatortes.

Sie erfahren vieles über unsere Burg, Kirche und Fronhof. Wo standen die alte Schule und die Mühle ?  Die Ortsgeschichte, welche auf die merowingische Zeit und in das Mittelalter zurück führt, aber auch aus dem jüngeren Geschehen, wird Ihnen, in Begleitung von Hans Heinz Eimermacher, sachkundig und mit Anekdoten versehen in bekannter Weise vorgetragen. Treffpunkt ist am Samstag (21.04.) um 14.30 Uhr am Krieger-Ehrenmal in der Kirchstraße in Lohmar.


19.04.2018 - Verkehr, Politik

'Waldweg' soll gegen unbefugtes Befahren gesperrt werden

Der Waldweg - hier im Bereich der Straße 'Zur Burghart'

Der Abschnitt des 'Waldweg' in Donrath im Bereich zwischen den Straßen Kuttenkauler Weg und 'Zur Burghart', eigentlich ein Fuß- und Radweg, war während der Kanalsanierung im Kuttenkauler Weg zeitweilig als Ausweichroute für den Fahrzeugverkehr freigegeben worden. Nach Fertigstellung der Baumaßnahme wurde der Weg nicht wieder dauerhaft mit Hindernissen gegen ein Befahren mit Kraftfahrzeugen gesperrt. Ein hierfür eingesetzter Findling sei abhandengekommen, so die Stadtverwaltung.

Auf Antrag der CDU-Fraktion hat der städtische Ausschuß für Bauen und Verkehr nun die (Wieder-)Errichtung einer einseitigen Wegesperre beschlossen, um ein unbefugtes Einfahren zu verhindern. Hierbei soll es sich nicht um einen für Fahrradfahrer gefährlichen Poller, sondern ein für solche Fälle empfohlenes Gatter handeln. Weiterhin sollen Unebenheiten - Löcher und Bodensenken - im weiteren Verlauf des Fuß- und Radwegs ausgebessert werden. (cs)


18.04.2018 - Vereine, Soziales, Kindergärten

Spendenübergabe der 'HGV'-Traktor- und Naturschutzgruppe

(Fotos : 'HGV Lohmar')

Eine Information des 'Heimat- und Geschichtsverein Lohmar' :  Sechs Traktoren mit ihren Piloten starteten am 14. April in Richtung Pützerau. Ziel war der katholische Kindergarten. Einen Teil des Erlöses aus dem Weihnachtsbasar des Heimat- und Geschichtsverein Lohmar, der von der Traktor- und Naturschutzgruppe veranstaltet wurde, ist dem Vorstand des Fördervereins des Kindergarten übergeben worden. Gestartet wurde am 'HGV-Haus' mit Andreas Seien, Hajo Petzolt, Dieter Groß, Stefan Brühl Wolfgang Weber und Wolfgang Schreer. Bereits vor Ort war Thomas Stark.

Mit viel Hallo wurden die Traktoren auf dem Vorplatz des Kindergartens erwartet. Die Leiterin des Kindergartens, Ursula Muss, begrüßte mit vielen Kindern und deren Eltern die Gruppe. Ein Scheck über 400 Euro wurde überreicht. Somit ist zum dritten Male von dieser Gruppe eine Spende an den Kindergarten überreicht worden, so dass bis heute eine stolze Summe von insgesamt 900 Euro zusammengekommen ist. Die Spende für die "Eltern-Kind-Aktion" unter dem Motto "Flinke Hände- Flinke Füße" soll für die Anschaffung einer neuen Rutschbahn Verwendung finden.


18.04.2018 - Veranstaltungen, Kulturelles, Stadtverwaltung, Vereine

Lohmarer Kulturtage 2018 vom 21. bis 29. April

Eine Information des städtischen Amtes für Kultur, Sport und Soziales :  Bereits zum sechsten Mal finden die Kulturtage statt, die 2008 erfolgreich starteten und sich jährlich mit dem Spiel-, Sport- und Familienfest "Lohmar in Bewegung" abwechseln.
 Dank des großen ehrenamtlichen Engagements Lohmarer Kulturvereine, Künstler und Kunstschaffenden verspricht die diesjährige Veranstaltung wieder ein abwechslungsreiches und unterhaltsames Programm mit vielen Highlights für die ganze Familie. Die Stadt Lohmar lädt zu attraktiven Events, interessanten Vorführungen und erlebnisreichen Mitmachaktionen ein.

Lohmar kann stolz auf seine musikalischen Vereine, Gruppen und Solisten sein. Die Chöre 'La Voce', 'Da Capo' und das Blasorchester Neuhonrath präsentieren zur Auftaktveranstaltung der Kulturtage am 22. April, um 17 Uhr, in der Jabachhalle ein buntes Programm mit einem wohl furiosen Finale, in dem alle drei Vereine gemeinsam den Titel "Music" von John Miles präsentieren werden. Der Eintritt kostet im Vorverkauf 15 Euro, an der Abendkasse 18 Euro, für Kinder, Jugendliche und Studenten 10 Euro. Kartenvorverkauf an der Infotheke im Stadthaus und den drei mitwirkenden Vereinen.

Viele weitere Veranstaltungen können kostenlos besucht werden, so zum Beispiel die Mitmachaktion des Kunstkreises 'LohmART' in Scheiderhöhe am gleichen Tag von 11 bis 16 Uhr, die Autorenlesung mit Carsten Sebastian Henn und Ralf Kramp am 26. April, geführte Wanderungen mit dem Heimat- und Geschichtsverein Lohmar, dem Heimat- und Kulturverein Breidt sowie dem Verkehrs- und Verschönerungsverein Wahlscheid und - immer ein Höhepunkt der zurückliegenden Kulturtage : die "Nacht der Kirchen" am 27. April. Hierzu bietet die Stadt einen kostenlosen Bustransfer von Lohmar nach Wahlscheid und Honrath. Am 28. und 29. April finden in der Jabachhalle erstmals die Lohmarer Literaturtage "LoLiTa" statt. Hier ist ein Rundflug zu gewinnen.

Anmerkung der Redaktion :  Die einzelnen Termine der "Kulturtage Lohmar" sind in unserem  Öffnet einen internen Link im aktuellen FensterVeranstaltungskalender  zu finden, ausgewählte Events werden zudem separat angekündigt.


nach oben



Stand : 26.04.2018

in Kooperation mit :

Anzeige

Aktuelles Angebot
Tanz in den Mai-Team Marienfeld

Anzeige

Aktuelles Angebot
Meiswinkel Orthopädieschuhtechnik

Anzeige

Aktuelles Angebot
Jütten Garten- und Landschaftsbau

Anzeige

Aktuelles Angebot
N. Müller GmbH

Terminvorschau :

27.04.

Kunstaktion der Grundschule Wahlscheid zum Thema "Stadt - Land - Fluss" mehr

27.04.

Kunstaktion der Grundschule Lohmar zum Thema "Stadt - Land - Fluss" mehr

27.04.

geführte Kulturwanderung durch Wahlscheid mehr

27.04.

"Nacht der Kirchen" im Rahmen der "Kulturtage Lohmar 2018" mehr

27.04.

"Musikdinner" mit 'Frauensache - Liebe, Jazz & Übermut' in Lohmar-Stolzenbach mehr

27.04.

Mundartkonzert mit 'Antweiler, Graf & Co.' in Neuhonrath mehr

28.04.

Kunstaktion der Grundschule Birk zum Thema "Stadt - Land - Fluss" mehr

28.04.

"Lohmarer Literaturtage" (LoLiTa) mehr

28.04.

'JeKits'-Konzert der 'Musik- und Kunstschule Lohmar' mehr

29.04. - 13.05.

Wanderausstellung "500 Jahre Reformation" in Lohmar mehr

29.04.

"Lohmarer Literaturtage" (LoLiTa) mehr

29.04.

Tag der offenen Tür der 'Musik- und Kunstschule Lohmar' mehr

29.04.

5. Jahreskonzert der 'Musica - Chorgemeinschaft Donrath' mehr

30.04.

Maifeier mit Maibaumsetzen in Donrath mehr

30.04.

7. Maifest in Inger mehr

30.04.

Maibaumsetzen in Lohmar mehr

30.04.

Maibaumsetzen in Breidt mehr

30.04.

Maifest in Lohmar-Scheid mehr

30.04.

"Tanz in den Mai"-Party beim Sportverein Lohmar mehr

01.05.

Dorf-Flohmarkt und Treckertreff in Lohmar-Scheid mehr

01.05.

Maiansingen in Birk mehr

02.05.

Vortrag "Plötzlich pflegebedürftig, was nun ?" in Lohmar mehr

03.05.

Bildervortrag "Lohmar - gestern und heute" in Lohmar mehr

04.05.

Vorlesestunde für Kinder in der Katholischen Bücherei Birk mehr

04.05.

Vortrag von Dr. Burkhardt Schmidt in Wahlscheid zum Thema Klimaentwicklung mehr

(Alle Termin-Angaben ohne Gewähr. Eine vollständige Übersicht mit weiteren Infos finden Sie in der Menueleiste oben unter 'Termine'.)

Logo Stadt Lohmar
Offizielle Homepage der Stadt :
Öffnet einen externen Link in einem neuen Fensterwww.lohmar.de
 


Banner nk-se.info Banner much-heute.de Banner broeltal.de

Einkaufen im
Bergischen
Rhein-Sieg-Kreis
stärkt die Region :

Anzeigen

Handel


Gastronomie


Dienstleistung


Freizeit


Gesundheit


Handwerk