Navigation überspringen


Standortnavigation

Sie sind hier: lohmar.info > Nachrichten-Archiv > Archiv 2018

Service-Navigation

Druckversion . Inhalt . Start . 

Nachrichten - Archiv 2018

01.02.2018 - Veranstaltungen, Freizeit, Sport, Vereine:

Einladung zur 'Tages-Ski-Gaudi 2018' des 'TV Donrath'

Eine Information des 'Turnverein Donrath :  Am 4. März ist es wieder soweit :  Morgens in der Früh um 7.30 Uhr geht es mit einem modernen Reisebus Richtung Willingen. Skifahrer, Freunde des Apres-Skis und Wanderer sind alle willkommen. Informationen gibt es auf unserer Homepage  Öffnet einen externen Link in einem neuen Fensterwww.tv-donrath.de/ski  oder telefonisch bei Björn Wagner unter Telefon 02241 / 3019295 (ab 18 Uhr).


31.01.2018 - Vereine, Karneval, Veranstaltungen:

Rückblick auf die fünfte 'Große 'Saach, hür ens'-Sitzung'

(Fotos : 'Saach, hür ens - Lohmar')

Eine Information des Vereins 'Saach, hür ens  Lohmar' :  Ausverkauftes Haus- Programm der Spitzenklasse- Stimmung ohne Ende :  Manchmal ist es schwer, ein Programm zu toppen, aber das scheint den Machern der 5. Großen Kostümsitzung von 'Saach, hür ens Lohmar' auch in diesem Jahr wieder gelungen zu sein. Schon Wochen im Voraus war die 'Jabachhalle' ausverkauft, und alle, die gekommen waren, konnten eine Sitzung erleben, die von Anfang an die Wellen der Begeisterung hochschlagen ließ. Bereits der Einmarsch mit circa 150 Aktiven der 'Nippeser Bürgerwehr' und dem Elferrat brachte die Bühne zum Bersten. Welch herrlicher Anblick, ja ein Meer in Orange der "Appelsinefunke", war das, was sich den Besuchern da bot.

Sitzungspräsident Erwin Rußkowski stellte das Kölner Traditionscorps als insofern befreundete Gesellschaft vor, da die eigenen Nachwuchskräfte 'Zilli un Mattes' aus der Mundartgruppe der Musik- und Kunstschule Lohmar dort im November 2015 den begehrten Orden "Goldener Kappes" erhalten hatten, eine Auszeichnung für Nachwuchsredner im Kölner Karneval. Die Pressefotos zeigten damals Celina Domscheit und Max Röhrig mit Geschäftsführer Gerhard Düren und Christoph Stock, dem diesjährigen Bauer im Kölner Dreigestirn.


31.01.2018 - Baumaßnahmen, Verkehr:

Baubeginn des neuen Autobahn-Parkplatzes im Sülztal

Fast fünf Jahre hat es gedauert von der Vorstellung der ersten Planungen bis zum Baubeginn der neuen "PWC-Anlage Sülztal". Dies ist die offizielle Bezeichnung des Parkplatzes mit WC-Anlage an der Autobahn 3 in Fahrtrichtung Köln auf Lohmarer Stadtgebiet, der auf dem Areal der früheren Autobahn-Polizeistation Aggerbrücke entstehen soll (wir berichteten).

Hintergrund ist der nach wie vor stark zunehmende Güterverkehr auf der Straße, der zu Problemen führt. Allabendlich sind die Raststätten und Parkplätze entlang der Fernstraßen hoffnungslos überfüllt. Sattel- und Gliederzüge verstellen oftmals Fahrwege und sogar die Zufahrten zu den Rastanlagen, was immer wieder zu schweren Unfällen führt. Als einzige Lösung, bei der die LKW-Fahrer die Autobahn für ihre gesetzlich vorgeschriebenen Pausen nicht verlassen müssen, gilt der Ausbau vorhandener oder der Neubau zusätzlicher Parkplatzanlagen - so wie aktuell an der A3. Näheres hierzu auch im weiter unten verlinkten Bericht vom Mai 2013.

Nachdem das Gelände der geplanten neuen Parkplatzanlage eingangs des Sülztals im vergangenen Jahr großflächig gerodet worden war, sind seit Anfang Januar wieder Bauarbeiten zu beobachten. Derzeit werden Erdarbeiten zum Rückbau der vorhandenen Fahrwege und zur benötigten Neumodellierung des Areals vorgenommen. Da der Parkplatz deutlich größer wird als das zuletzt als Lagerplatz der Autobahnmeisterei genutzte Gelände, wird auch der Hügel zwischen der Autobahn und der Behelfszufahrt teilweise abgetragen. Hier soll unter anderem ein Regenrückhaltebecken angelegt werden.

In dieser Woche rücken die Bauarbeiten auch auf die Autobahn selbst vor. Hierfür wird zunächst die Baustelle eingerichtet, indem die drei Fahrspuren der Autobahn in Fahrtrichtung Köln verengt und mit einem Tempolimit von 80 Stundenkilometern belegt werden. Die Maßnahme dürfte kaum zu einer Umgewöhnung führen, weil einfach die bestehende Baustelle der Sanierung der Autobahnbrücke über die Agger um rund einen Kilometer verlängert wurde. Ein Überholverbot besteht im Bereich der verengten Fahrstreifen nicht.

Im Bereich der Autobahn selbst stehen mehrere Baumaßnahmen an. So werden die Zu- und Ausfahrt des zukünftigen Parkplatzes verlegt beziehungsweise verlängert. Hierzu muß die bisherige Standspur der Autobahn ertüchtigt und so für den Schwerlastverkehr tauglich gemacht werden. Der Unterbau der Spur wird von derzeit 30 auf zukünftig 90 Zentimeter verstärkt. Zudem wird - ähnlich wie vor zwei Jahren an der nahen Raststätte "Königsforst-Ost" in Rösrath - eine Lärmschutzwand zwischen der Autobahn und dem Parkplatz errichtet. In zwei bis drei Monaten, so der bauausführende 'Landesbetrieb Straßen NRW', müsse auch im Bereich des Grünstreifens zwischen den Richtungs-Fahrbahnen gearbeitet werden, um Vorrichtungen zur Entwässerung der Fahrbahnen einzusetzen.

Der zukünftige Parkplatz wird Stellflächen für 50 LKW mit Anhänger oder Sattelauflieger sowie 30 Parkplätze für PKW bieten. Dazu wird es eine Toiletten-Anlage, jedoch keine Raststätte mit gastronomischem Angebot wie in Rösrath geben. Im Wesentlichen wird die Ausführung den Planungen von 2013 entsprechen. Nachdem die Ausschreibung im Juli 2017 erfolgte, wird die Bauzeit rund 12 bis 15 Monate bis zum Frühjahr 2019 beanspruchen. Die Baukosten betragen rund 7,5 Millionen Euro, könnten aber noch nicht abschließend benannt werden, weil noch nicht alle Gewerke vergeben seien.

Anders als bei der ursprünglichen Planung wird es wahrscheinlich doch wieder eine Behelfsauffahrt in Richtung Köln geben, wie der Landesbetrieb auf Anfrage in Aussicht stellte. Auf eine solche wollte man eigentlich verzichten, um Autofahrern keine Möglichkeit der unberechtigten Auffahrt mehr zu bieten. Um dieses zu verhindern, könnte eine Schranke zum Einsatz kommen. Feuerwehr und Rettungsdienste hatten sich für eine Beibehaltung der Zufahrt ausgesprochen, um Unfallstellen schneller erreichen zu können. Wie wichtig eine solche Zufahrt ist, zeigte sich auch beim schweren Unfall auf der Gegenspur am 19. November vergangenen Jahres. Rettungswagen und Notarzteinsatzfahrzeug konnten - ohne über die Landstraße bis Rösrath fahren zu müssen - ohne Zeitverlust zur Klinik nach Köln aufbrechen. (cs)

Öffnet einen internen Link im aktuellen Fensterausführlicher Bericht zur Planung des Parkplatzes von 2013


29.01.2018 - Verkehr, Baumaßnahmen:

BAB 3 nachts zwischen Rösrath und Lohmar-Nord gesperrt

Nach zwei Wochen in Nordrichtung geht es diese Woche in Gegenrichtung weiter :  Die seit langem laufenden Schweißarbeiten zur Verstärkung der Aggerbrücke der Autobahn 3 ausgangs des Sülztals in Höhe von Pützrath wechseln nun wieder vom östlichen Brückenkörper zum westlichen. Aus diesem Grund wird die Autobahn zwischen den Anschlußstellen Rösrath (30a) und Lohmar-Nord (30b) in den Nächten von Montag (29.01.) bis Samstag (03.02.) jeweils zwischen 22 Uhr abends und 5 Uhr morgens für jeglichen Verkehr gesperrt. Gleiches gilt für die Folgewoche zwischen Montag (05.02.) und Mittwoch (07.02.).

Wie schon gewohnt, wird für den Nahverkehr erneut eine Umleitung über die Landesstraße 288 durch das Sülztal eingerichtet. Die Strecke ist durch gelbe Schilder mit dem Code "U 8" gekennzeichnet. Der Fernverkehr soll wieder über die Autobahnen 4, 59 und 560 zum Kreuz Siegburg geführt werden. Dennoch ist weiterhin mit einem erhöhten nächtlichen Verkehrsaufkommen auf der Sülztalstraße zu rechnen. Wie der zuständige 'Landesbetrieb Straßen NRW' mitteilt, sollen die Baumaßnahme am Unterbau der beiden Brückenkörper noch bis zum Frühjahr andauern. (cs)


29.01.2018 - Wetter, Verkehr, Feuerwehr:

Rückblick auf das Sturmtief 'Friederike' und seine Schäden

Auch wenn das Sturmtief "Friederike" am 18. Januar bei weitem nicht die Stärke des vor genau elf Jahren durchziehenden Orkans "Kyrill" erreichte, sorgte es für reichlich Schäden im Stadtgebiet. Die Einheiten der örtlichen Freiwilligen Feuerwehr hatten mit 63 Einzeleinsätzen mehr als doppelt so viele zu bewältigen wie beim Sturm "Burglind" nur zwei Wochen zuvor. Betroffen waren nahezu alle Teile des Stadtgebiets. Zumeist war es Sturmbruch von Bäumen, die auf Straßen, Wege oder gar Bauwerke gestürzt waren, der einen Einsatz erforderlich machte. Aufgrund der Vielzahl der Fälle können nachfolgend nur ausgewählte erwähnt und abgebildet werden.

Zahlreiche Straßen mußten kurzzeitig oder auch langfristig gesperrt werden. Im "Schlangensiefen" auf der Zeithstraße (B 56) zwischen Heide und Siegburg-Stallberg war ein PKW gegen einen umgestürzten Baum geprallt, in Donrath wurde ein Schulbus von einem kleineren Baum getroffen. Ein weiterer drohte auf das Gebäude der 'Aggertalschule' zu stürzen. Auch Wohnhäuser waren von derartigen Vorfällen betroffen. Näheres zu diesem Fällen und zahlreiche Fotos auf unserer Berichtsseite zu "Friederike" :
Öffnet einen internen Link im aktuellen Fensterausführlicher Bericht und Fotogalerie von Sturmschäden


29.01.2018 - Veranstaltungen, Karneval, Vereine:

Vorverkauf für Weiberfastnacht beim 'Ernte-Verein Donrath'

Eine Information des 'Ernte-Verein Donrath' :  Der Ernte-Verein Donrath feiert seine traditionelle Weibersitzung im Saal "Weisses Haus" in Donrath, Donrather Straße 23. An Weiberfastnacht, den 8. Februar ab 14 Uhr begrüßen wir die Damen und um 14.44 Uhr geht es dann los mit dem tollen Programm. Unter anderem treten der Zauberer 'Schmitz-Backes', 'Annegret vom Wochenmarkt' und die Band 'Palaver' auf. Für den tänzerischen Teil sorgen die 'EVD-Tanzflöhe' und das Männerballett aus Kriegsdorf.

Die Männer, die es an Weiberdonnerstag gar nicht ohne ihre Frauen aushalten, sind nach Programmende ab 18.30 Uhr bei freiem Eintritt willkommen. Der Restkartenvorverkauf ist am 3. Februar von 10 bis 12 Uhr im Saal, jeder Käufer bekommt ein Glas Sekt gratis dazu !  Natürlich kann man die Karten auch telefonisch reservieren unter 0172 / 2923234. Der Ernte-Verein Donrath freut sich auf viele gutgelaunte Weiber !


28.01.2018 - Stadtverwaltung, Freizeit, Technik:

'Onleihe'-Sprechstunde in der Stadtbibliothek Lohmar

Eine Information der Lohmarer Stadtbibliothek : "Einfach von zu Hause 24 Stunden an sieben Tagen in der Woche Medien aus der Stadtbibliothek "onleihen" :  So hieß es vor fünf Jahren, am 12. Dezember 2012, zum Start der "Rhein-Sieg-Onleihe", aber wie geht das ?  Und vor allem :  Was machen diejenigen, die noch nicht über einen e-Reader verfügen ?

Wer überlegt, ein elektronisches Buchlesegerät anzuschaffen, der kann jetzt in der Stadtbibliothek Lohmar, 'Villa Therese', Hauptstraße 83, am 2. Februar um 16.30 Uhr während der Öffnungszeiten die Probe aufs Exempel machen :  In Zusammenarbeit mit dem Computer-Club der 'Villa Friedlinde' wird seit Start der Onleihe an jedem ersten Freitag im Monat eine Sprechstunde veranstaltet, in der jetzt auch verschiedene e-Reader unter fachkundiger Leitung kostenlos ausprobiert werden können.

Die riesige Speicherkapazität der Lesegeräte bei einem Gewicht von circa 160 Gramm ist ihr großer Vorteil - man kann eine umfangreiche Bibliothek in der Handtasche mit sich tragen. Für Menschen mit Sehschwäche ist es hilfreich, dass man Schriftart und -größe nach Bedarf regulieren kann. Ein kleiner Nachteil :  Die Wiedergabe auch farbiger Seiten erfolgt oft nur schwarz-weiß. "Das Ausprobieren in der Bibliothek bietet hier eine gute Möglichkeit, die neue Technik kennenzulernen, sich mit den Geräten vertraut zu machen und so erste Leseerfahrungen mit elektronischen Büchern zu sammeln", findet Elisabeth Fuchs, die Leiterin der Stadtbibliothek.

Mittlerweile gibt es unter  Öffnet einen externen Link in einem neuen Fensterwww.onleihe.de/rhein-sieg  mehr als 20.000 Medien, die man als Leser/in der angeschlossenen Stadtbibliotheken kostenlos herunterladen kann. Das Angebot der Onleihe ist vielfältig :  Neben Sachliteratur und Belletristik als elektronisches Buch oder Hörbuch gibt es verschiedene ePapers, zum Beispiel das Magazin 'Der Spiegel' und ein Angebot an Sach- und Kinderfilmen. E-Books stehen entweder als PDF-Datei und / oder im EPUB-Format zur Verfügung. Wenn die Ausleihzeit endet, kann die Datei nicht mehr genutzt werden und das Medium steht für die / den nächste/n Kundin und Kunden zur Verfügung. Verpasste Rückgabe und Mahngebühren entfallen.


28.01.2018 - Vereine, Sport, Jugend:

Aufstiegsessen der Tischtennis-Jugend des 'TV Donrath'

(Foto : 'Turnverein Donrath')

Eine Information des 'Turnverein Donrath' :  Aufgrund des hervorragenden Erfolges der B-Schülermannschaft des 'TV Donrath' in der Saison 2017 und des damit verbundenen Aufstiegs in die Kreisliga trafen sich am Freitag, den 19. Januar alle Jugendspieler des 'TV Donrath' im Donrather Grill, um bei Huseyin Topyurek mit Döner, Pizza oder Würstchen den Saisonabschluss zu feiern.

Bei angeregten Unterhaltungen und ausgelassener Stimmung wurde schnell klar, dass mit dieser lebhaften Jugendabteilung und nicht zuletzt auch durch den vorbildlichen Einsatz der Tischtennis-Abteilung und ihrer Betreuer die Zukunft gesichert ist. Alle Nachwuchsspieler freuen sich bereits auf die nächste Saison und auf das ausgelassene Miteinander in der Abteilung. All dies spricht für den Zusammenhalt der Jugendabteilung. Auf geht's in die neue Saison !


26.01.2018 - Veranstaltungen, Karneval, Stadtverwaltung:

'Friedlinde Alaaf' - Karnevalssitzung in der 'Villa Friedlinde'

Eine Information des städtischen Begegnungszentrums 'Villa Friedlinde' :  Auch in diesem Jahr können sich die jecken Seniorinnen und Senioren wieder auf eine bunte Karnevalssitzung in der 'Villa Friedlinde' freuen. Am Donnerstag, 1. Februar, 14.30 Uhr bis circa 18 Uhr, heißt es dann "Mit der Pappnas' in die Villa !". Norbert Muskatewitz wird durch das Programm führen und die Besucherinnen und Besucher mit Musik und abwechslungsreichen Programmpunkten karnevalistisch anheizen.

Höhepunkt der Veranstaltung wird der Einzug des Lohmarer Dreigestirns sein. Aber auch Darbietungen aus den eigenen Reihen sind vorgesehen, ganz im Sinne von "Senioren für Senioren". Getränke, Kuchen und Würstchen mit Brötchen können zu moderaten Preisen erworben werden. Der Eintritt ist frei, es werden jedoch Eintrittskarten zwecks Platzreservierungen vergeben. Es steht nur ein begrenztes Kontingent zur Verfügung. Karten sind im Büro der 'Villa Friedlinde' erhältlich.


25.01.2018 - Veranstaltungen, Karneval, Vereine:

'Saach, hür ens'-Kostümsitzung beginnt früher als geplant

Der Verein 'Saach, hür ens Lohmar' teilt mit, daß der Beginn seiner am Samstag (27.01.) in der 'Jabachhalle' stattfindenden fünften großen Kostümsitzung um eine Viertelstunde vorverlegt wird. Es wird daher gebeten, die Plätze bis spätestens 17.30 Uhr einzunehmen.

Zudem sei durch eine doppelt erfolgte Vorbestellung noch eine einstellige Zahl Eintrittskarten für die seit längerem ausverkaufte Veranstaltung verfügbar, eine Reservierung ist unter Telefon 02246 / 7766 möglich. (cs)


24.01.2018 - Feuerwehr:

Update zur Gesundheit des verletzten Feuerwehrmannes

Eine Information der Freiwilligen Feuerwehr Lohmar :  Neun Wochen sind seit dem Verkehrsunfall auf der BAB 3, bei dem ein Feuerwehrmann der Freiwilligen Feuerwehr Lohmar schwerste Verletzungen erlitt, vergangen. Zu einer Nachbesprechung am 17. Januar hatte die Einheitsführung des Löschzuges Lohmar eingeladen. In einer Gesprächsrunde hatten sowohl die Eltern des Feuerwehrmannes, Bürgermeister Horst Krybus, Derzernent Peter Madel, der Kreisbrandmeister, ein Vertreter der Polizei, der leitende Notarzt des Rhein-Sieg-Kreises, als auch die Mitglieder des Löschzuges Lohmar und deren Partner die Möglichkeit, über das Geschehene zu reden und zu reflektieren.

Die Eltern des Kameraden berichteten hier auch über das aktuelle Befinden des verletzten Feuerwehrmannes. In seinem Gesundheitszustand sind kleine Fortschritte wahrzunehmen. Er befindet sich mittlerweile in einem wachen Zustand und erhält bereits Reha- und Therapie-Maßnahmen, um seine Beweglichkeit zu trainieren und zu steigern. Auch trotz der kleineren Fortschritte liegt dennoch ein langer Weg vor ihm, ehe eine endgültige Aussage und Prognose zu seinem zukünftigen Gesundheitszustand getroffen werden kann.

Einen herzlichen Dank sagen die Eltern für die überwältigende Anteilnahme und die unzähligen Genesungswünsche. - Wir wünschen unserem Kameraden weiterhin eine baldige, vollständige Genesung, besonders viel Kraft und Stärke in dieser Zeit.


24.01.2018 - Veranstaltungen, Natur, Stadtverwaltung:

Bäume im Winter - 'An ihren Knospen sollt Ihr sie erkennen'

(Foto : Stadt Lohmar)

Eine Information der städtischen 'Naturschule Aggerbogen' :  Es ist klirrend kalt und die Natur hält Winterschlaf. Damit ein Baum aber im Frühjahr gleich mit dem Blattaustrieb durchstarten kann, sind die Knospen bereits angelegt. Der Kurs zeigt, wie Bäume anhand ihrer Knospen unterschieden werden können. Drei Baum- Exemplare werden ausgewählt, die im Laufe des Jahres immer wieder besucht werden. Anschließend kann man sich bei winterlichen Rezepten lecker aufwärmen. Termin ist am Freitag (26.01.) von 14 bis 17 Uhr. Die Kosten betragen 15 Euro pro Person. Eine Anmeldung ist erforderlich unter Telefon 02206 / 2143 oder per E-Mail unter  Öffnet ein Fenster zum Versenden einer E-MailNaturschule(at)lohmar.de .


24.01.2018 - Verkehr, Baumaßnahmen:

Behinderungen auf der A3 aufgrund eines verunfallten LKW

Neben der nächtlichen Vollsperrung der Autobahn 3 in Richtung Köln (wir berichteten) wird es in der kommenden Nacht auf Donnerstag auch Behinderungen in Gegenrichtung geben. Grund sind aber nicht die seit langem laufenden Brückenarbeiten, sondern ein Verkehrsunfall, der sich in der vergangenen Nacht ereignet hatte. Auf dem Abschnitt zwischen der Anschlußstelle Rösrath (30a) und Lohmar-Nord (30b) war ein 7,5-Tonner-LKW nahe der Stadtgrenze Rösrath / Lohmar von der Fahrbahn abgekommen.

Der Lastwagen, der einige Meter neben dem Asphalt in der Böschung steht, behindert den Verkehr nicht. Aus diesem Grund soll er erst in der kommenden Nacht geborgen werden. Zu diesem Zweck wird für den Durchgangsverkehr in Richtung Frankfurt ab 22 Uhr am heutigen Abend nur eine von drei Fahrspuren zur Verfügung stehen. Die Einschränkung soll bis maximal 3 Uhr andauern. (cs)

Nachtrag :  In Fahrtrichtung Köln mußte heute mittag die Zufahrt zur Rastanlage Rösrath-Ost gesperrt werden. Hier droht ein Baum umzustürzen. Je nach Aufwand der Beseitigung soll die Sperrung bis 16 Uhr oder auch bis zum morgigen Mittag andauern. Die Fahrspuren der Autobahn sind nicht betroffen.


23.01.2018 - Veranstaltungen, Karneval, Jugend, Vereine:

'Pänz Pänz Pänz'-Kindersitzung in Lohmar rückt näher

(Foto : 'Kinder-, Jugend- und Erwachsenenchor Lohmar')

Eine Information des 'Kinder-, Jugend- und Erwachsenenchor Lohmar' :  Unter dem Motto "Pänz Pänz Pänz im Zauberwald", startet am Freitag, den 9. Februar um 15 Uhr die Kindersitzung in der 'Jabachhalle' in Lohmar. Der Vorverkauf hat begonnen und die Karten können im Schreibwarenhandel in Lohmar erworben werden. Im Vorfeld sind schon viele fleißige Hände im Einsatz. So wird das Bühnenbild jedes Jahr mit großem Engagement von Sängern und Eltern geplant und fertiggestellt, sowie Plakate entworfen und vieles mehr.

Die Plakate werden von Sängern und Sängerinnen ausgemalt und dann vom Malteam prämiert. Die schönsten Plakate werden in Lohmarer Geschäften ausgestellt. Von den zahlreichen Plakaten stehen nun die Gewinner fest. Den ersten Platz teilen sich in diesem Jahr Julia Bessel und Neele Jagsch, den zweiten Platz erreichte Luisa Wingenfeld, den dritten Platz erreichte Jennifer Brülke, Platz vier geht an Alecia Neifer, den fünften Platz belegt Finja Kuhn und Platz sechs Luisa Cierniak. Herzlichen Glückwunsch !

Unter allen Besuchern der "Pänz Pänz Pänz"-Sitzung werden die schönsten Kostüme prämiert. Jetzt schnell Karten sichern, da die Sitzung in den letzten Jahren immer schon ausverkauft war - weitere Informationen unter  Öffnet einen externen Link in einem neuen Fensterwww.chor-lohmar.net .


22.01.2018 - Verkehr, Baumaßnahmen:

BAB 3 wird erneut für fünf Nächte Richtung Köln gesperrt

Wie in der Vorwoche nimmt der 'Landesbetrieb Straßen NRW' auch in dieser Woche nochmals eine nächtliche Vollsperrung der Autobahn 3 zwischen den Anschlußstellen Lohmar-Nord (30b) und Rösrath (30a) in Fahrtrichtung Köln vor.  Hintergrund sind - wie schon gewohnt - notwendige Schweißarbeiten am Brückenbauwerk über die Agger in Höhe der Ortschaft Pützrath. Die Maßnahme zur Verstärkung der Brücke kann nur bei Ausbleiben von Erschütterungen durch den Verkehr ausgeführt werden.

Der Zeitraum der jeweils von 22 Uhr abends bis 5 Uhr morgens andauernden Vollsperrungen umfaßt die fünf Nächte zwischen dem heutigen Montag und dem kommenden Samstag (27.01.). Während der Fernverkehr weitgehend über die A 560 und A 59 nach Köln abgeleitet wird, besteht für den übrigen Verkehr erneut eine Umleitung über die Sülztalstraße (Landesstraße 288), die mit gelben Schildern mit dem Code "U 9" gekennzeichnet ist. (cs)


22.01.2018 - Stadtverwaltung, Soziales, Finanzen:

Spendenaufruf brachte 13.310 Euro für Deesemer Brandopfer

Eine Information des städtischen Haupt- und Rechtsamts :  Anfang Dezember hatte eine Familie in Deesem ihr Haus und das gesamte Inventar durch einen Brand verloren. Sehr viele aus der Bevölkerung zeigten ihre Anteilnahme und eine großzügige Spendenbereitschaft :  So konnten nun Bürgermeister Horst Krybus und Dr. Martin Schilling eine Spende in Höhe von 13.310 Euro an die Familie übergeben und ihr für ihre Zukunft alles Gute wünschen. Auch Manu Gardeweg vom Flüchtlingsnetzwerk Lohmar - "Lohmar hilft", war bei der Übergabe dabei, sie hatte das Spendenkonto mit initiiert. Die Brandopfer bedankten sich für die große Unterstützung aller Spender/innen.

Öffnet einen internen Link im aktuellen FensterBildbericht zum Brand vom 2. Dezember 2017


21.01.2018 - Verkehr, Polizeimeldungen:

Pickup geriet auf der B 56 bei Heide in den Gegenverkehr

Ein medizinischer Notfall führte am Samstagabend (20.01.) gegen 20 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf der Zeithstraße (B 56) eingangs des "Schlangensiefens" bei Heide. Ein 69-jähriger Lohmarer war bei der Fahrt in Richtung Siegburg mit einem Pickup auf die Gegenfahrbahn geraten. Dort touchierte der Mitsubishi die Flanke einer Mercedes-Limousine. Während Letztere von ihrem ebenfalls in Lohmar wohnhaften Fahrer auf der Straße gehalten werden konnte, rutschte der Pickup nach der Kollision in den linksseitigen Graben, kam aber vor einem Aufprall auf die nahen Bäume zum Stillstand.

Beide Fahrer erlitten bei dem Unfall leichte Verletzungen und mußten zur weiteren Versorgung zu einem Krankenhaus gebracht werden. Da der Mitsubishi an der Vorderachse, der Mercedes an der Hinterachse beschädigt wurde, waren sie nicht mehr fahrbereit und mußten abgeschleppt werden. Der abendliche Verkehr konnte die Unfallstelle wechselseitig passieren. (cs)


21.01.2018 - Wirtschaft, Umwelt, Technik:

'Elektro-Kleinteile-Mobil' in Lohmar und Neuhonrath

Zum ersten Besuch in diesem Jahr kommt das "Elektro-Kleinteile-Mobil" der 'RSAG' am morgigen Montag (22.01.) nach Lohmar. Es wird von 10 bis 13 Uhr auf dem Parkplatz der 'Jabachhalle' im 'Donrather Dreieck' zu finden sein. Nach dem Wechsel des Standorts wird es von 15 bis 18 Uhr auf dem Parkplatz der Grundschule an der Krebsaueler Straße in Neuhonrath anzutreffen sein.

Defekte oder aus anderen Gründen ausrangierte Elektro-Kleingeräte können ganzjährig auch in vier Sammelcontainer im Stadtgebiet eingeworfen werden. Sie stehen am städtischen Bauhof am Ende des Schlesierwegs in Lohmar sowie auf den Parkplätzen des Feuerwehr-Gerätehauses in Scheiderhöhe, des 'Forum Wahlscheid' und des Bürgerhauses in Birk. Der Vorteil beim "Elektro-Kleinteile-Mobil" liegt darin, das auch Kleingeräte bis 70 cm Länge (keine Großgeräte !) kostenfrei abgegeben werden können, die nicht in den Einwurfsschacht der Container passen. (cs)


19.01.2018 - Verkehr, Polizeimeldungen:

Alkoholisierter Rollerfahrer stürzte im Kreisel am Auelsweg

Eine Information der Kreispolizeibehörde :  Ein Unfall ereignete sich am Donnerstagabend (18.01.) gegen 21.45 Uhr in Lohmar. Passanten berichteten der Polizei über einen Motorrollerfahrer, der auf der Hauptstraße in Höhe des Kreisverkehrs Auelsweg / Bachstraße gestürzt sei. Der Gestürzte, ein 54-Jähriger aus Sankt Augustin, wurde beim Eintreffen der Polizisten bereits ärztlich im Rettungswagen behandelt und konnte bislang keine Angaben zum Unfall machen. Ein durchgeführter Alkotest ergab einen Wert von rund 1,6 Promille. Die Augenzeugen gaben an, dass der 54-Jährige mit dem Motorroller auf der Hauptstraße aus Richtung Ortsmitte auf den Kreisverkehr zugefahren sei. Ohne abzubremsen fuhr der Sankt Augustiner in den Kreisverkehr ein und kollidierte mit der Bebauung / Bepflanzung in der Mitte.

Der 54-Jährige kam zu Fall und blieb schwer verletzt auf der Fahrbahn liegen. Bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes leisteten die Unfallzeugen erste Hilfe. Der Verunfallte kam stationär in ein Krankenhaus. Dort wurde ihm auch eine Blutprobe entnommen. Das Verkehrs-Kommissariat hat die Ermittlungen aufgenommen. Sie ermitteln nicht nur wegen der Trunkenheitsfahrt gegen den Mann aus Sankt Augustin, sondern auch, warum das Versicherungs-Kennzeichen am Motorroller eigentlich für ein anderes Fahrzeug ausgestellt wurde.


19.01.2018 - Stadtverwaltung, Vereine:

Urkunden-Übergabe des Kreiswettbewerbs an Deesem

von links nach rechts : Hans-Willi Kinzel (stellvertretender Vorsitzender des Vereins für Heimat und Brauchtum Deesem), Guido Usdowski (Geschäftsführer), Bürgermeister Horst Krybus, Norbert Vierkant (Vorsitzender) und Friedhelm Weber (Vermögensverwalter) - (Foto : Stadt Lohmar)

Eine Information der Lohmarer Stadtverwaltung :  Bereits im Oktober letzten Jahres hat Deesem Silber im Kreiswettbewerb "Unser Dorf hat Zukunft" gewonnen. Damit hat das Dorf, angeführt vom Verein für Heimat und Brauchtum Deesem, bereits das vierte Mal die Silber-Medaille erhalten !  Zuvor waren sie schon mit dreimal mit Gold und sogar mit einem Silberpreis auf Landesebene ausgezeichnet worden. Nun wurde der Gewinn auch formal bestätigt und die Urkunde feierlich überreicht.

Bürgermeister Horst Krybus ist stolz : "Neben Wahlscheid, Honrath und Ingersaul, die ebenfalls alle schon ausgezeichnet wurden, hält auch Deesem die Dorfentwicklung als dauerhaften Prozess in Gang. So bewahren unsere Orte einerseits ihren individuellen Charme, andererseits realisieren sie zukunftsfähige, wirtschaftliche und soziale Ideen - und fördern somit das "Wir-Gefühl" in unserer Stadt."


19.01.2018 - Polizeimeldungen:

Betrüger forderte, Wertsachen aus dem Fenster zu werfen

Es ist eine bekannte Masche von Trickbetrügern, sich als Vetreter von Versorgungs-Unternehmen oder Behörden, insbesondere der Polizei auszugeben. Trotzdem gelingt es ihnen immer wieder, arglose Menschen damit hinters Licht zu führen. Am Mittwoch (17.01.) war es eine Seniorin in der Altenrather Straße, die die Täter im Visier hatten. Um 22.15 Uhr wurde die 85-jährige angerufen, vermeintlich von einem Polizisten, wie der Mann am anderen Ende der Leitung für die Lohmarerin glaubhaft angab. Dann behauptete der Unbekannte, es lägen Erkenntnisse darüber vor, daß ein Einbruch in die Wohnung der Seniorin unmittelbar bevorstehen würde.

Aus diesem Grund würden Polizeibeamte in Zivil die Wertsachen der Lohmarerin in Verwahrung nehmen. Damit die Täter, die das Haus eventuell beobachten würden, die Übergabe nicht bemerken, sollte die Frau ihre Wertsachen in einem Beutel verstauen und aus dem Fenster werfen. Dies kam der Seniorin zunächst auch suspekt vor, doch der Anrufer erhöhte den Druck auf sein Opfer. So drohte er mit der Staatsanwaltschaft. Verängstigt suchte die 85-jährige vier Goldringe zusammen, verpackte sie zusammen mit einem mittleren vierstelligen Bargeldbetrag und warf wie gefordert alles aus dem Fenster.

Sie konnte in der Folge beobachten, wie sich ein Mann von untersetzter Figur näherte, den Beutel aufhob und zur Straße zurückging. Natürlich handelte es sich nicht um einen Polizisten, sondern einen Betrüger, der auf diese Weise jeden näheren Sichtkontakt mit seinem Opfer vermeiden konnte. Möglicherweise haben aber Zeugen den Mann oder gar ein zugehöriges Fahrzeug bemerkt. Die Polizei bittet dringend um entsprechende Hinweise unter der Telefon-Nummer 02241 / 5413121.


19.01.2018 - Veranstaltungen, Kulturelles, Kirchliches:

Benefizkonzert in der evangelischen Kirche zu Honrath

Eine Information der Evangelischen Kirchengemeinde Honrath :  Am Samstag (20.01.) um 18 Uhr holen wir unser Benefizkonzert nach. Aufgrund der Witterungsverhältnisse am 10. Dezember musste der Termin leider verschoben werden. Folgende Künstler werden Sie mit klassischer Musik verwöhnen : Juliana Catrione Laenger (Geige), David Dyakov (Gitarre), Chor 'La Voce' unter der Leitung von Mark Rosenthal, Margarita Wanner (Orgel und Klavier). Selbstverständlich ist der Besuch des Konzertes kostenlos, über Spenden freuen sich die 'Initiative Tschernobyl-Kinder Lohmar', die 'Willkommenskultur' (Flüchtlingsarbeit) der Stadt Lohmar und die evangelische Kirchengemeinde Honrath zur Anschaffung neuer Antependien für die Kirche.


19.01.2018 - Veranstaltungen, Umwelt, Technik, Soziales, Kirchliches:

Handy-Hilfe im 'Repair Café' - Experte berät über Funktionen

(Foto : 'Repair Café Lohmar')

Eine Information des 'Repair Café Lohmar' :  Dass man mit einem Smartphone weit mehr kann als nur telefonieren, weiß inzwischen jeder. Aber welche Funktionen verstecken sich in so einem kleinen Gerät ?  Wie lassen sie sich nutzen ?  Und diese vielen Apps - wozu sind sie gut ?  Und welche braucht man wirklich ?  Lauter Fragen, die sich am Samstag, dem 20. Januar, im Lohmarer 'Repair Café' (Kirchstraße 26) klären lassen. Denn dort steht von 10 bis 14 Uhr ein Experte bereit, um allen Ratsuchenden weiterzuhelfen.

Ebenfalls kostenlos wird natürlich auch bei der Instandsetzung von defekten technischen Kleingeräten geholfen. Ob Toaster, Föhn, Mixer, Radio oder Staubsauger - die ehrenamtlichen Reparier kümmern sich mit Hingabe und Ausdauer um die alten Schätzchen. Selbst Uhren werden oft wieder zum Leben erweckt - sofern nicht etwa nur eine Batterie ausgetauscht werden muss. Und geplatzte Nähte stellen genauso wenig ein Problem dar wie stumpfe Messer, von denen allerdings nur maximal zwei angenommen werden.

Sehr beliebt ist auch die Tauschbörse. Dort können funktionierende Kleingeräte gegen andere eingetauscht werden. Und wer sich von einem alten Handy oder einer nicht mehr benötigten Brille trennen möchte - auch dafür finden die Helfer vom 'Repair Café' dankbare Abnehmer. Gut möglich, dass es immer mal wieder zu geringen Wartezeiten kommt. Aber die lassen sich bei Kaffee, Tee und Kuchen auf angenehmste Weise überbrücken. Ganz sicher findet sich dabei auch ein Gesprächspartner für einen netten Plausch. Und was die Kosten angeht: Sämtliche Leistungen sind bis auf notwendige Ersatzteile kostenfrei.


19.01.2018 - Stadtverwaltung, Freizeit:

Gemeinsamer Mittagstisch als Angebot der 'Villa Friedlinde'

Eine Information des städtischen Begegnungszentrums 'Villa Friedlinde' :  Am Donnerstag, 25. Januar, kann um 12.30 Uhr erstmals gemeinsam im schönen Saal der Lohmarer 'Villa Friedlinde' in gemütlicher Runde gegessen werden. Ingrid Terhorst, leidenschaftliche Hobbyköchin, wird den Gästen einen leckeren Hauptgang mit anschließendem Nachtisch zaubern. Dieses neue Angebot ist für jeweils den vierten Donnerstag eines Monats geplant. Das heißt, am 22. Februar wird man sich erneut zum gemeinsamen Schmausen treffen.

Es fällt ein Kostenbeitrag von 7,50 Euro pro Mahlzeit und Person an. Getränke sind ausgenommen. Damit besser geplant werden kann, ist eine vorherige Anmeldung unter Telefon 02246 / 301630 notwendig. Auch die vegetarische Variante muss im Vorfeld angemeldet werden.


19.01.2018 - Veranstaltungen, Karneval, Vereine:

Weiberfastnacht in Donrath - Vorverkauf am 20. Januar

Eine Information des 'Ernte-Verein Donrath' :  Karneval rückt mit Riesenschritten näher. Da die laufende Session relativ kurz ist, haben wir bald schon Weiberfastnacht. Da veranstaltet der Ernte-Verein Donrath wieder seine traditionelle Weibersitzung im Saal "Weisses Haus" in Donrath, Donrather Straße 23. Einlass ist um 14 Uhr und das Programm beginnt um 14.44 Uhr. Es ist dem 'EVD' wieder gelungen, ein tolles Programm auf die Beine zu stellen. Unter anderem treten auf :  der Zauberer 'Schmitz-Backes', das Männerballett aus Kriegsdorf, 'Annegret vom Wochenmarkt' und auf der musikalischen Seite die Band 'Palaver'. Selbstverständlich lassen es sich die 'EVD-Tanzflöhe' auch nicht nehmen auf ihrer Heimatbühne aufzutreten.

Der Kartenvorverkauf ist möglich beim 1. Vorsitzenden Peter Klotz unter der Telefonnummer 0172 / 2923234. Zusätzlich gibt es einen Termin, an dem der Erwerb der Karten im Saal 'Weisses Haus' direkt möglich ist. Am 20. Januar von 10 bis 12 Uhr kann jeder vor Ort Karten kaufen oder bereits reservierte Karten abholen kommen. Damit es dabei auch nicht langweilig wird, lädt der Ernte-Verein jede Käuferin / jeden Käufer auf ein Glas Sekt recht herzlich ein !  Weitere Termine und Neuigkeiten vom Ernte-Verein finden Interessierte jederzeit auf der Webseite unter  Öffnet einen externen Link in einem neuen Fensterwww.evd-tanzfloehe.de .



Banner nk-se.info Banner much-heute.de Banner broeltal.de

Einkaufen im
Bergischen
Rhein-Sieg-Kreis
stärkt die Region :

Anzeigen

Handel


Gastronomie


Dienstleistung


Freizeit


Gesundheit


Handwerk