Navigation überspringen


Standortnavigation

Sie sind hier: lohmar.info > Nachrichten-Archiv > Archiv 2018

Service-Navigation

Druckversion . Inhalt . Start . 

Nachrichten - Archiv 2018

21.03.2018 - Feuerwehr:

Scheunenbrand in Krahwinkel erwies sich als Kaminbrand

Scheunenbrände erreichen oftmals nach kurzer Zeit erhebliche Ausmaße. So war es nicht verwunderlich, daß eine stattliche Anzahl von Einsatzkräften nach Krahwinkel eilte, als ein solcher am Dienstagabend (20.03.) kurz nach 21 Uhr gemeldet worden war. Mehr als 50 Feuerwehrfrauen und -männer waren eingebunden, zahlreiche Einsatzfahrzeuge aus Breidt, Birk und Lohmar-Ort reihten sich entlang der Krahwinkeler Straße aneinander. Glücklicherweise war der Einsatzgrund aber weniger dramatisch als zunächst befürchtet.

Der Inhaber der Scheune, in dessen Obergeschoß ein Büro eingerichtet ist, hatte ein ungewöhnliches, knisterndes Geräusch gehört und die Feuerwehr verständigt. Diese stellte einen Kaminbrand fest, der unter Atemschutz gelöscht wurde. Die hölzerne Verkleidung des Kamins wurde kontrolliert und gekühlt. Nach einer Stunde konnten die Kräfte wieder einrücken. Der entstandene Schaden wurde als vergleichsweise gering bezeichnet. (cs)


20.03.2018 - Veranstaltungen, Freizeit, Natur, Vereine:

Frühblüher-Tour im Auelsbachtal zu den ersten zarten Blüten

Eine Information des 'Bündnis Heideterrasse' :  Mit einer Frühblüher-Tour am Sonntag, dem 25. März, von 9 bis 12 Uhr startet Elke Herkt mit Ihnen zum Auftakt in das Frühjahr 2018 mit einer Exkursion rund um das Auelsbachtal im Lohmarer Wald. Der Weg führt entlang unterschiedlicher Landschaftsformen wie Bruchwald, Bachtäler mit Weiden und Feldflur, Forst, entlang des Biotops "Altbuchenwald Ingerberg" sowie durch das Dörfchen Algert.

Der Fokus liegt dabei auf den ersten Knospen des Frühjahrs :  Welche Pflanzen blühen bereits ?  Zudem kehren auch unsere Zugvögel nach und nach zurück, daher gerne ein Fernglas mitbringen falls vorhanden, außerdem matschfeste Schuhe !  Treffpunkt ist vor dem Supermarkt, Hauptstraße 39, in Lohmar (Anmerkung der Redaktion : Achtung, zeitbegrenzter Privatparkplatz - besser öffentliche Parkplätze nutzen). Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


20.03.2018 - Veranstaltungen, Technik, Umwelt, Kirchliches:

'Repair Café' kümmert sich um stumpfe Rasenmäher-Messer

(Foto : 'Repair-Café Lohmar')

Eine Information des 'Repair Café Lohmar' :  Zum Beginn der Gartensaison bietet das 'Repair Café' im katholischen Pfarrzentrum Lohmar, Kirchstraße 26, wieder einen Service für Rasenmäher-Messer an. Am Samstag, dem 24. März von 10 bis 14 Uhr überprüft ein Mitarbeiter Ihre Rasenmäher-Messer und macht sie wieder fit. Aber bitte bringen sie nur das ausgebaute Messer mit, nicht den kompletten Rasenmäher.

Außerdem helfen Ihnen die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wie gewohnt gerne bei der Reparatur von defekten Elektro-Kleingeräten sowie bei geplatzten Nähten und machen auch Ihr Fahrrad wieder verkehrstüchtig. Auch können sie Uhren überprüfen lassen (ohne Batteriewechsel) und ihre Messer schärfen lassen.

Daneben steht auch wieder eine Tauschbörse zur Verfügung für Kleingeräte, die noch funktionieren und einen neuen Besitzer suchen. Darüber hinaus können Sie Ihre alten Handys und alten Brillen wieder im 'Repair Café' abgeben. Die Handys werden recycelt und die Brillen werden an Hilfsorganisationen weitergegeben. Wartezeiten können bei Kaffee, Tee und Kuchen überbrückt werden und interessante Gespräche ergeben sich dabei wie von selbst.


19.03.2018 - Vereine, Sport, Jugend:

Neue Trainerin für die Cheerleader-Gruppe in Birk gesucht

(Foto : 'TuS Birk')

Eine Information des 'TuS Birk' :  Der 'TuS Birk', Abteilung Breitensport, sucht dringend eine neue Trainerin für die Cheerleader-Gruppe. Die Gruppe der Cheerleader wurde 2015 von Jackie Gschwind gegründet. Leider kann die Trainerin das Training nicht mehr weiter leiten. Trainiert wird einmal in der Woche immer mittwochs von 17.30 Uhr bis 19 Uhr. Neben den "Dancekids" im Alter von 6 bis 10 Jahren wurde die Gruppe 2015 gegründet, um auch ein adäquates Sportangebot für jugendliche Mädchen anzubieten. Sport und Tanzen ist ein wichtiger Ausgleich neben der Schule, den der 'TuS Birk' gerne der Gruppe weiter ermöglichen würde.

Wir suchen eine zuverlässige Trainerin, die langfristig Zeit und Lust hat, die Mädchen weiter zu trainieren. Auch für andere Gruppen der Abteilung Breitensport sucht der 'TuS Birk' sportbegeisterte Menschen, die Lust haben, Sportangebote für Kinder anzubieten. Für weitere Infos steht der Vorstand des 'TuS Birk' zur Verfügung, entweder per mail ( Öffnet ein Fenster zum Versenden einer E-Mailtus-birk(at)web.de ) oder telefonisch unter 02247 / 9001607.


19.03.2018 - Polizeimeldungen:

Während der Nacht Fahrzeugteile an drei PKW demontiert

Es waren wieder einmal PKW der Marke BMW, die sich besonderer Beliebtheit erfreuten - sehr zum Unmut ihrer Besitzer. Denn sogenannte Automarder hatten sich erneut Fahrzeuge der bayerischen Marke ausgesucht, um Fahrzeugteile zu entwenden. Wie die Polizei nun erst mitteilt, waren diese bereits in der Nacht auf Freitag (16.03.) in der Parkstraße in Lohmar-Nord und der Straße 'Im Pesch' im Wohngebiet am Jabach aktiv.

An insgesamt drei Fahrzeugen wurden die Schlösser manipuliert, um sodann Airbags, Multimedia-Systeme, Teile der Mittelkonsole und auch Frontscheinwerfer auszubauen. Der entstandene Sachschaden mit circa 20.000 Euro beziffert. Mögliche Zeugen werden gebeten, der Fahndung sachdienliche Angaben unter Telefon 02241 / 5413121 an die Polizei zu melden. (cs)


19.03.2018 - Verkehr, Baumaßnahmen:

Mehrstündige Sperrung der Anschlußstelle Lohmar der A 3

Auf der Autobahn 3 in Fahrtrichtung Frankfurt muß am morgigen Dienstag (20.03.) die Ausfahrt der Anschlußstelle Lohmar (31) zeitweise gesperrt werden. Im Zeitraum zwischen 11 und 13 Uhr werden hier Reparaturen an der Asphaltdecke durchgeführt. Der 'Landesbetrieb Straßen NRW' empfiehlt die Weiterfahrt bis zum Kreuz Siegburg und Rückfahrt in Richtung Köln, um die dortige Ausfahrt Lohmar zu benutzen. Sinnvoller ist es sicherlich, die Autobahn im genannten Zeitraum bereits in Rösrath (30a) zu verlassen und über die Sülztalstraße (L 288) nach Lohmar zu fahren. (cs)

Nachtrag vom 20.03. :  Die angekündigte Sperrung wurde kurzfristig abgesagt !


19.03.2018 - Veranstaltungen, Sport, Jugend, Vereine:

Osterferien-Tischtennis-Camp des Lohmarer Turnvereins

(Foto : 'Turnverein 08 Lohmar')

Eine Information des 'Turnverein 08 Lohmar' :  Die Tischtennis-Abteilung des 'Turnverein 08 Lohmar' bietet in der zweiten Woche der Osterferien (Dienstag, 3. April, bis Freitag, 6. April) ein Tischtennis-Camp an. Teilnehmen können Mädchen und Jungen im Alter von bis zu 14 Jahren, die noch kein Tischtennis im Verein spielen. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Das Camp findet täglich von 10 Uhr bis 15.30 Uhr statt.

Zum Programm gehören Spiele mit und ohne Tischtennisball, Rundlaufspiele, Doppelspiel, eine Einführung in die Schlagtechniken, etwas Regelkunde, die Abnahme des Tischtennis-Sportabzeichens und ein kleines Abschlußturnier. Die Kosten betragen 50 Euro pro Person. Im Preis enthalten sind ein warmes Mittagessen sowie Getränke. Das Camp wird von der C-Lizenz-Trainerin Celina Domscheit, dem C-Lizenz-Trainer Marco Weis sowie Assistenztrainer Justin Scheuenstuhl geleitet.

Mitzubringen sind Sportkleidung, insbesondere Hallenschuhe und Trainingsanzug, sofern vorhanden. Ein Tischtennisschläger kann gegebenenfalls gestellt werden. Die Mindest-Teilnehmerzahl beträgt 12 Kinder. Es stehen maximal 18 Plätze zur Verfügung. Weitere Informationen und Anmeldung bis Gründonnerstag, 29. März, erforderlich :  Marco Weis, Telefon 0176 / 21317746, Öffnet ein Fenster zum Versenden einer E-MailFlashSplash(at)gmx.de


18.03.2018 - Polizeimeldungen:

Laubbläserdiebe hatten nicht mit Albacher Bürgern gerechnet

Eine Information der Kreispolizeibehörde :  Zeugen beobachteten gestern gegen 20.36 Uhr, wie ein mit drei Personen besetzter PKW mit Kölner Kennzeichen langsam durch die Albacher Straße fuhr. Als der PKW plötzlich stoppte, verließ ein Insasse das Fahrzeug, lief dann auf ein Grundstück und entwendete dort einen Laubbläser der Marke 'Stihl'. Die Zeugen verfolgten das sich vom Tatort entfernende Fahrzeug und konnten es im Engelbertsweg (Sackgasse innerhalb der Ortslage Albach) festsetzen.

Weitere Albacher Bürger kamen hinzu und hielten "die drei Kölner bis zum Eintreffen der Polizei in Schach". Die bereits polizeilich bekannten Täter saßen bei Eintreffen der Beamten ruhig im Fahrzeug und hatten den "Albachern" den Laubbläser bereits wieder ausgehändigt. Gegen die drei Beschuldigten, welche vor Ort keinerlei Angaben zur Tat machen wollten, wird ein Strafverfahren eingeleitet.


17.03.2018 - Verkehr, Polizeimeldungen:

Eine Leichtverletzte bei Auffahrunfall auf B 484 in Donrath

Am Donnerstagmorgen (15.03.) ist es zu einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 484 in Höhe der Donrather Pappelallee gekommen. Als eine 41-jährige Autofahrerin aus Siegburg, die in Fahrtrichtung Wahlscheid fuhr, an der Kreuzung nach links in die Donrather Straße abbiegen wollte, mußte sie anhalten, weil noch Gegenverkehr herrschte. Ein 20-Jähriger aus Königswinter, der mit einem Kleintransporter unterwegs war, bemerkte die Verkehrssituation zu spät. Sein 'Ford Transit' prallte auf das Heck des PKW, wodurch ein Gesamtschaden von rund 10.000 Euro entstand. Die Siegburgerin erlitt leichte Verletzungen, eine Versorgung vor Ort war nicht erforderlich. (cs)


17.03.2018 - Veranstaltungen, Kunst, Stadtverwaltung:

Kunstausstellung der städtischen Musik- und Kunstschule

Eine Information der städtischen Musik- und Kunstschule :  in diesem Frühjahr präsentieren erwachsene Kunstschülerinnen und -schüler der städtischen Musik- und Kunstschule im Rahmen einer Ausstellung wieder eine Auswahl ihrer Werke der Öffentlichkeit :  
Vom 23. März bis 20. April werden in der Stadtbibliothek Lohmar Kunstwerke aus den Erwachsenengruppen der Kunstdozentin Philine Fahl sowie dem Töpferkurs von Dorothee Telson zu sehen sein. Die feierliche Ausstellungseröffnung findet am Freitag, 23. März um 19 Uhr in der Stadtbibliothek statt.
 Musikalisch umrahmt wird die Vernissage von Nils Heinen auf der Gitarre, für das leibliche Wohl ist gesorgt.


15.03.2018 - Verkehr, Polizeimeldungen, Feuerwehr:

Zusammenstoß auf der B 507 mit ungeklärter Schuldfrage

Daß auch ein Kleinwagen einen schweren SUV aus der Spur bringen kann, erwies sich heute abend in Höhe der Einmündung der Hauptstraße auf der Bundesstraße 507. Gegen 21.40 Uhr beabsichtigte eine aus Richtung Pohlhausen kommende 55-jährige Frau nach links in Richtung Lohmar abzubiegen. Dabei stieß ihr 'Honda Jazz' in die linke Seite eines entgegenkommenden, von der Donrather Kreuzung nahenden 'BMW X5', dessen linke Seite komplett verbeult, teils aufgerissen wurde. Schlimmer wog, daß das Heck des schweren SUV nach rechts ausbrach, woraufhin er rechtsseitig im Bereich der Hinterachse mit erheblicher Energie gegen einen Ampelmast prallte.

Die 55-jährige wurde bei dem Zusammenstoß ebenso leicht verletzt wie die beiden Heckpassagiere des BMW, zwei 13- oder 14-jährige Mädchen, die Tochter des 41-jährigen Fahrers und deren Freundin, so die Polizei. Alle drei wurden nach der Erstversorgung durch den Rettungsdienst vor Ort zu einem Krankenhaus gebracht. Die Freiwillige Feuerwehr leistete technische Hilfe und leuchtete die Unfallstelle aus. Beide Fahrzeuge mußten abtransportiert werden, zumindest an dem BMW entstand Totalschaden. Gleiches gilt für den Ampelmast auf der Südostseite der Einmündung, der nun Schlagseite aufweist. Die Ampelgehäuse wurden durch die Erschütterung teils abgerissen und hingen seitlich sowie oben vom Peitschenmast herunter. Noch am Abend übernahm eine Fachfirma die provisorische Reparatur.

Bisher ungeklärt ist die Schuldfrage des Unfalls. Beide Fahrzeugführer gaben der Polizei gegenüber an, sie wären bei Grünlicht gefahren. Dies aber kann aufgrund der dortigen Ampelschaltung nicht sein. Da die beschädigte Ampel noch Lichtsignale zeigte, überprüften die unfallaufnehmenden Beamten die Funktion der Ampelschaltung. Diese arbeitete einwandfrei und zeigte jeweils nur einer Seite Grünlicht. Bislang konnten jedoch keine Zeugen gefunden werden, die die eine oder andere Aussage bestätigen konnten. Wer diesbezüglich Angaben machen kann, wird gebeten, die Polizeiwache in Siegburg unter der Rufnummer 02241 / 5413121 zu verständigen. (cs)


15.03.2018 - Vermischtes, Kirchliches, Veranstaltungen:

Kindersachen-Flohmarkt Honrath, neues Team, altes Konzept

(Fotos : Nicole Swerbinka-Riehs)

Eine Information der Evangelische Kirchengemeinde Honrath :  Alles richtig gemacht hat das neue Secondhand-Markt-Team der Evangelischen Kirchengemeinde Honrath, bestehend aus Georg Decker, Martina Engelsleben, Elke Friese, Susanne Raz und Nicole Swerbinka-Riehs, das den begehrten Secondhand-Markt für "alles rund ums Kind" nicht einfach aufgeben wollte. Nach einer Notlösung als Tischflohmarkt im letzten Herbst ging das Team am 10. März wieder mit der etablierten Scannerkassen-Variante an den Start. Die erforderliche Software wurde eigens für die Durchführung des Flohmarktes von der Kirchengemeinde Honrath angeschafft.

Obwohl die "Premiere" nur mit reduzierter Teilnehmerzahl durchgeführt wurde, gab es ein reiches Angebot (insgesamt circa 6.450 Artikel) an Kinderbekleidung, Spielsachen und vielem mehr, das eine große Käuferschar ins 'Peter-Lemmer-Haus' nach Honrath lockte. Sehr zufrieden mit den Verkäufen (circa 2.100 Artikel) waren folglich nicht nur die Anbieter, sondern auch das Flohmarkt-Team, das circa 1.330 Euro an Einnahmen aus den Verkäufer-Abschlägen, der Cafeteria und Spenden für die Anschaffung eines neuen Schaukel- und Klettergerüstes für den Außenbereich des 'Peter-Lemmer-Hauses' verbuchen konnte. Eine Win-win-Situation für alle Beteiligten, die belegt, dass die Entscheidung den Markt weiterzuführen die richtige war.

Auf diesem Weg auch noch mal ein herzliches Dankeschön an die vielen ehrenamtlichen Helfer, ohne die ein Markt in dieser Größenordnung nicht durchführbar wäre. Ganz nach dem Motto "nach dem Spiel ist vor dem Spiel" hier schon mal der Termin für den diesjährigen Herbstmarkt : am 15. September ist es wieder soweit - die Anmeldung ist per Mail an  Öffnet ein Fenster zum Versenden einer E-Mailsecondhandmarkthonrath(at)gmx.de  ab 1. Juli möglich.
Nicole Swerbinka-Riehs für das Secondhand-Markt-Team


15.03.2018 - Polizeimeldungen:

Kriminalitäts-Statistik 2017 für den Kreis und das Stadtgebiet

Kriminaldirektor Ralf Dittrich, Landrat Sebastian Schuster, Leitender Polizeidirektor Günter Brodeßer und Pressesprecher Burkhard Rick (von links nach rechts) stellten die Zahlen vor

In der vergangenen Woche stellte die Kreispolizeibehörde die Zahlen der Kriminalitäts-Statistik für das Jahr 2017 vor. Dabei wurde die Entwicklung im Ganzen als positiv bewertet. Das dritte Mal in Folge sank die Gesamtzahl der erfaßten Straftaten, insbesondere im Deliktsbereich des Diebstahls (hier minus 20 Prozent). Im Bereich der Behörde - elf Kommunen des rechtsrheinischen Kreisgebietes ohne Bad Honnef und Königswinter, welche vom Polizeipräsidium Bonn betreut werden - belief sich die Gesamtzahl auf 20.059 Taten, 7,5 Prozent weniger als im Vorjahr (21.659).

Auch die Aufklärungsquote über alle Deliktsfelder hinweg stieg und erreichte den höchsten Wert "seit mindestens elf Jahren", so die Polizei. Sie betrug 54,8 Prozent und lag somit rund fünf Prozent höher als in den Vorjahren. Die seitens der Polizei gerne verwendete Kriminalitäts-Häufigkeitszahl schafft eine Vergleichbarbeit mit anderen Regionen. Sie sank im Bereich der Behörde 2017 auf 5.428 Fälle pro 100.000 Einwohner, landesweit (NRW) belief sie sich auf 7.677.

Die Bekämpfung von Wohnungseinbrüchen bleibt weiterhin Haupt-Handlungsfeld der Kreispolizei. Allerdings mußte nach deutlich gesunkenen Zahlen in den Vorjahren ein leichter Anstieg um 26 auf 901 Fälle verzeichnet werden. Die Steigerung muß andererseits relativiert werden, weil die mitgezählten Einbruchsversuche deutlich zunahmen (von 368 auf 440 Fälle). Die vollendeten Wohnungseinbrüche sanken dagegen von 507 auf 461 Fälle. Verbesserte technische Sicherungs-Maßnahmen und erhöhte Aufmerksamkeit, verbunden mit diesbezüglicher Aufklärung, werden für diese Entwicklung verantwortlich gemacht.

In den weiteren Deliktsfeldern beliefen sich die Fälle von Gewaltkriminalität nahezu stabil auf 619, darunter ein Mord in Siegburg und fünf Totschlags-Versuche, 461 gefährliche oder schwere Körperverletzungen, 125 Raubdelikte und 31 Fälle von Vergewaltigung oder sexueller Nötigung. Die Straßenkriminalität sank deutlich um fast 20 Prozent auf 4.803 Taten, Hierzu zählen 1.052 Fälle von Diebstählen aus oder Totalverluste von Kraftfahrzeugen, 791 Sachbeschädigungen an Fahrzeugen, 971 Fahrrad-Diebstähle, 752 sonstige Sachbeschädigungen und 433 Taschendiebstähle.

Zudem wurden 202 Fälle von Computer-Kriminalität (hierzu zählen auch Betrugsfälle mit Bankkarten) und 1.092 Fälle von "Straftaten mit dem Tatmittel Internet" registriert. Die Betrugsfälle insgesamt stiegen auf 4.602 Fälle an. Die Steigerung beruht allerdings auf einem einzigen Tatverdächtigen, dem mehr als 700 Fälle durch das Betreiben eines Fake-Shops im Internet angelastet werden.

Bei der räumlichen Aufteilung der Straftaten rangiert absolut Troisdorf vor Sankt Augustin und Siegburg an der Spitze, bezogen auf die Einwohnerzahl ist Siegburg vor Troisdorf, Eitorf und Hennef "führend". Die wenigsten Fälle wurden in absoluten Zahlen in Ruppichteroth, Much, Neunkirchen-Seelscheid, Windeck und Lohmar verzeichnet. Die einwohnerbereinigt sicherste Kommune ist Neunkirchen-Seelscheid vor Much, Niederkassel, Ruppichteroth und Lohmar.

Betrachtet man das Lohmarer Stadtgebiet separat, ergeben sich folgende Zahlen :  Die Gesamtzahl der Straftaten sank um 13 Prozent von 1.172 auf 1.021 Fälle bei einer leicht gestiegenen Aufklärungsquote von 49,9 Prozent. Statistisch verzeichnet wurden 10 Sexualstraftaten (Vorjahr 11), 7 Raubdelikte (6), 83 Körperverletzungen (96), 394 Diebstähle (561), 187 Betrugsfälle (146), 99 Sachbeschädigungen (101), 80 ermittelte Rauschgift-Delikte (87) und 161 sonstige Delikte (163).

In den genannten Feldern sind unter anderem folgende Einzeldelikte enthalten : 80 Wohnungseinbruchs-Diebstähle (Vorjahr 75), 30 ermittelte Ladendiebstähle (79), 22 Fahrrad-Diebstähle (37), 11 Taschendiebstähle (18), 71 Fälle der Erschleichung von Leistungen (77), 30 Fälle von Gewaltkriminalität (32) und 227 Fälle von Straßenkriminalität (295).

Besondere Sorge bereitet der Polizei die zunehmende Tendenz von Angriffen auf Polizeibeamte. Im Jahr 2017 wurden im Zuständigkeitsgebiet der Kreispolizei 80 Fälle von Widerstandshandlungen gegenüber Beamten verzeichnet, zehn Prozent mehr als im Vorjahr. Unter den 76 Tatverdächtigen befanden sich 52 Wiederholungstäter, in 53 Prozent der Fälle standen sie unter Alkoholeinfluß. (cs)


14.03.2018 - Feuerwehr:

Feuerwehr wegen Gasgeruch in Wahlscheid alarmiert

Gegen 20.30 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr zur Rosaueler Straße im Norden Wahlscheids gerufen. Im Freien war ein intensiver Gasgeruch wahrnehmbar. Dieser beschränkte sich nicht auf einen begrenzten Raum, sondern trat zwischen der Straße 'Hammerwerk' und dem Gelände von Schloß Auel auf. Neben dem örtlich zuständigen Löschzug Wahlscheid waren auch die auf Gefahrgüter spezialisierte Löschgruppe Breidt und der Entstördienst der 'RheinEnergie' zum Einsatzort beordert worden.

Trotz intensiver Messungen, in die die Außenluft, die Kanalisation und das Innere von Wohnhäusern am nördlichen Ende des Rosaueler Wegs einbezogen wurden, konnte die Quelle des Geruchs nicht lokalisiert werden. Dieser verflüchtigte sich nicht, sondern war immer wieder feststellbar. Die Messungen führten zu der Erkenntnis, daß es sich nicht um Erdgas, sondern Propan oder Butan handelte. Weil keine gesundheitsschädliche Konzentration vorlag und auch keine Explosionsgefahr bestand, wurde der Einsatz nach zwei Stunden abgebrochen. Die eigens gesperrte Kreisstraße 49 nach Birken konnte somit wieder freigegeben werden. (cs)


14.03.2018 - Verkehr, Polizeimeldungen:

Zwei Verkehrsunfälle im Sülztal am frühen Nachmittag

Sechs beschädigte Autos und drei Leichtverletzte sind die Bilanz von zwei Verkehrsunfällen, die sich heute im Verlauf des frühen Nachmittags im Sülztal ereigneten. Zunächst war die Sülztalstraße (L 288) betroffen, als eine aus Richtung Donrath kommende Autofahrerin gegen 12.45 Uhr nach links auf die Landesstraße 84 nach Altenrath abbiegen wollte. Dabei übersah sie einen von Rösrath nahenden PKW oder schätzte dessen Geschwindigkeit falsch ein. Beide Fahrzeuge kollidierten in Höhe der Einmündung.

Dabei wurde das Fahrzeug der Verursacherin um die eigene Achse gedreht und stieß entgegen der ursprünglichen Fahrtrichtung gegen einen nachfolgenden PKW, der sich ebenfalls auf dem Linksabbieger befand. Das aus Rösrath kommende Fahrzeug wurde nach rechts abgelenkt und prallte gegen einen an der Einmündung wartenden PKW, der aus Richtung Altenrath kam. Drei der Fahrzeuginsassen erlitten - zum Glück nur leichte - Verletzungen. Es kam zeitweise zu spürbaren Behinderungen.

Gut eineinhalb Stunden später war dann die nahe Autobahn 3 in Fahrtrichtung Frankfurt betroffen. Nach bisherigen Informationen war ein 'Porsche Boxster' unmittelbar nach Passieren der Stadtgrenze - in Höhe des 'Gewerbegebietes Burg Sülz' - in die Leitplanke geprallt. In den Unfall involviert war auch ein weiterer PKW mit einem Einachsanhänger. Alle mußten abtransportiert werden. Soweit bekannt wurde hier niemand verletzt. Auch die Verkehrsbehinderungen hielten sich in Grenzen. (cs)


14.03.2018 - Politik, Personen:

CDU-Ortsverband Lohmar-Ort unter neuer Führung

Eine Information des CDU-Stadtverbands Lohmar :  Im Rahmen einer Mitgliederversammlung am 13. März wurde unter Wahlleitung des CDU-Kreistagsabgeordneten Matthias Schmitz einstimmig Alfred Vosen zum neuen Vorsitzenden des CDU-Ortsverbandes Lohmar-Ort gewählt. Alfred Vosen ist 58 Jahre alt, verheiratet, Vater einer erwachsenen Tochter und wohnt seit mehr als 25 Jahren in Lohmar. Der neue Vorsitzende des Ortsverbandes ist zugleich auch Vorsitzender des Stadtverbandes, eine gute Basis zusammen mit dem veränderten Vorstandsteam neue Akzente in der politischen Arbeit der CDU für Lohmar-Ort setzen zu können.

Insbesondere liegen Vosen ein intensiverer Dialog mit den Bürgern sowie eine stärkere Einbindung aller CDU-Mitglieder im Ortsverband an der aktiven Gestaltung der politischen Arbeit am Herzen. In den neuen Vorstand wurden ebenfalls einstimmig als Stellvertretender Vorsitzender Florian Westerhausen, als Geschäftsführer Martin Wiese und als Schatzmeisterin Melina Speer gewählt. Das Team für Lohmar-Ort wird komplettiert durch die Beisitzer Hans-Heinz Eimermacher, Rüdiger Ramme, Doris Kyri, Frank Jonas, Waltraud Vosen und Torsten Kraheck. Zum Ende der Veranstaltung dankte der neue Vorsitzende allen ausgeschiedenen Vorstandsmitgliedern herzlich für das ehrenamtliche Engagement und die geleistete Arbeit in den zurückliegenden Jahren.


13.03.2018 - Stadtverwaltung, Baumaßnahmen, Verkehr:

Endausbau der Raiffeisenstraße in Lohmar wird fortgeführt

Eine Information der Lohmarer Stadtverwaltung :  Ab dem 14. März beginnen die Bauarbeiten zur Fertigstellung der Raiffeisenstraße, südwestlicher Straßenabschnitt (von der Kirchdorfer Straße bis Höhe Haus-Nummer 10). Die Raiffeisenstraße besteht zurzeit teilweise als Baustraße mit Verschleißdecke. Die Seitenbereiche sind zum größten Teil ausgebaut.

Nunmehr sollen die restlichen Seitenbereiche an der Westseite ausgebaut werden. Außerdem sollen auf circa 190 Meter Länge die Deckschichten eingebaut werden. Zunächst wird der Gehweg samt Pflanzbeeten mit Bordsteinen eingefasst. Anschließend wird der Gehweg gepflastert, ehe die bituminöse Fahrbahn hergestellt wird. Die Bepflanzung der Baumbeete erfolgt im Frühjahr.

Die Bauzeit beläuft sich auf rund zwei Monate. Witterungsbedingt können sich die Arbeiten verzögern beziehungsweise verschieben. Die Verkehrsbeschränkungen, insbesondere für die Asphaltarbeiten, werden von der Baufirma rechtzeitig bekanntgegeben.
 Sofern die Müllabfuhr die Straße nicht anfahren kann, wird die Baufirma die Müllgefäße zu einem, mit der 'RSAG' abgestimmten, Sammelplatz bringen und, nach der Leerung, wieder zurückbringen.

Ansprechpartner während der Bauzeit :  für die Stadt Lohmar Herr Vitali Harms, Telefon 02246 / 15291
, für das Ingenieurbüro Herr Andreas Kuhnke, Telefon 02246 / 91880, für die Baufirma Herr Sebastian Reuther, Telefon 0160 / 8874991


11.03.2018 - Vereine, Sport, Veranstaltungen:

Spannende Rollstuhlbasketball-Spiele in der 'Jabachhalle'

Die beiden Teams - (Foto : 'Turnverein Donrath')

Eine Information des 'Turnverein Donrath' :  Einen beeindruckenden Auftritt legten die "Rolling Panthers" im 'TV Kleinwiedenest' als Gäste des 'TV Donrath' bei ihren Spielen gegen die Damennationalmannschaft hin, gewannen sie doch beide Spiele.

Im ersten Spiel am Vormittag dominierten die "Rolling Panthers" vom Hochball weg das Geschehen, ließen sich auch durch die harte und stuhlbetonte Gangart der Gegnerinnen nicht von ihrem Konzept abbringen und führten bereits mit 17:9, ehe Lisa Nothelfer mit einem "Buzzer-Beater" das Damenteam auf 12:17 heranbrachte. Im zweiten Spielviertel konnten die "Rolling Panthers" den Vorsprung durch gute Verteidigungsarbeit ausbauen. Im dritten Spielviertel geriet der Spielfluss etwas ins Stocken, einige Spielerwechsel bei den "Rolling Panthers" führten dazu, dass der Gegner besser ins Spiel kam, trotzdem konnte der Vorsprung gehalten werden. Im letzten Spielviertel war dann wieder eine starke Verteidigung die Grundlage für den 67:48-Sieg der "Rolling Panthers".

Im zweiten Spiel am Nachmittag kamen die "Rolling Panthers" in geänderter Aufstellung deutlich schwerer ins Spiel und lagen zu Beginn auch deutlich im Rückstand, ehe sie mit einer 8-0-Serie in der letzten Minute des ersten Spielviertels noch zu einer 16:15-Führung kamen. Auch das zweite Spielviertel verlief ausgeglichen mit dem Resultat eines 28:28-Halbzeitstandes. Im dritten Spielviertel agierten die "Rolling Panthers" dann zielgerichteter und spielten ihre Angriffe beweglicher aus. Der Vorsprung wurde auch im letzten Spielviertel nicht mehr abgegeben, zumal die Topscorerin des Gegners, Maya Lindholm, mit ihrem fünften Foul in der 34. Spielminute vom Feld musste. So gewannen die "Rolling Panthers" im 'TV Kleinwiedenest' mit 60:51.

Für die Rolling Panthers spielten :  Bruno Schneider, Tanja Pöschl, Kai Schmitz, Sören Gebauer, Jochen Randow, Uwe Kögler, Tobias Grote, Niklas Schulz, Frank Baldus, Alexander Muck. - Die anwesenden Zuschauer waren begeistert von Dynamik und Dramatik der Spiele.


08.03.2018 - Veranstaltungen, Freizeit, Jugend, Stadtverwaltung:

Jetzt anmelden zum Osterferienspaß in der Stadtbibliothek

Eine Information der Lohmarer Stadtbibliothek :  Unter dem Motto "Keine Lust auf Langeweile" bietet die Stadtbibliothek in Zusammenarbeit mit dem Amt für Jugend, Familie und Bildung als Ferienprogramm in den Osterferien das Gestalten von Tontöpfen an.

"Tontöpfe bunt und originell !", so nennt sich die Aktion zum Frühlingsanfang, die unter sachkundiger Leitung am Dienstag, 27. März, um 15 Uhr in der Stadtbibliothek Wahlscheid im 'Forum', Wahlscheider Straße 56, und am Mittwoch, 28. März, um 15 Uhr in der Stadtbibliothek Lohmar, 'Villa Therese', Hauptstraße 83, stattfindet. Schlichte Tontöpfe eignen sich nicht nur zum Bepflanzen - mit Farbe und ein paar netten Accessoires wird aus einem einfachen Terrakotta-Topf ein origineller Blickfang !

Da aus organisatorischen Gründen nur eine begrenzte Zahl von Kindern ab sechs Jahren mitmachen kann, ist eine Anmeldung zur Ferienaktion bis zum 23. März in der Stadtbibliothek Lohmar oder Wahlscheid erforderlich. Die Stadtbibliotheken freuen sich auf viele Besucher/innen !


08.03.2018 - Vereine, Soziales:

'Lions Club' fördert 'Lohmarer Tafel' mit 2.500-Euro-Spende

Peter Snoek als Präsident des 'Lions Club Lohmar' (links) übergab die Spende in Höhe von 2.500 Euro an Wilhelm Thommes (2. von rechts), den Leiter der 'Lohmarer Tafel', hier mit Helfer/innen - (Foto : 'Lions Club')

Eine Information des 'Lions Club Lohmar' :  Im Jahr 2017 feierte Lions sein 100-jähriges Bestehen. Dies war für die sechs umliegenden Lions Clubs der Anlass für das Konzert mit den 'Bläck Fööss' und der Big Band der Bundeswehr am 7. Juli 2017. Ein Teil des Reinerlöses dieser Veranstaltung ist für die sechs 'Tafeln' der Umgebung bestimmt, für jede 'Tafel' waren dies 2.125 Euro. Der Lohmarer 'Lions Club' hat diesen Betrag aus der Clubkasse auf 2.500 Euro aufgestockt.

Die 'Lohmarer Tafel' ist beispielhaft für viele umliegende 'Tafel'-Organisationen. Von der hervorragenden Organisation hat sich Peter Snoek bei seinem Besuch überzeugen können. Laut Wilhelm Thommes sind 185 Haushalte mit insgesamt 594 Personen berechtigt, Leistungen der 'Tafel' zu erhalten, wobei der größte Haushalt zwölf Personen umfasst. Hervorzuheben sind auch die Lohmarer Kirchengemeinden, sowohl katholisch als auch evangelisch, die die 'Tafel' zum Beispiel durch unentgeltliche Überlassung von Räumen maßgeblich unterstützen.

Die eigentliche Arbeit der 'Lohmarer Tafel' wird von rund hundert ehrenamtlichen Helfern unermüdlich geleistet. Die Verwendung der Spende soll zum Einen zur Unterstützung der 'Tafel'-Nutzer, aber auch, auf Wunsch des 'Lions Club', für ein Dankeschönfest zum 10-jährigen Bestehen der 'Tafel' für die Mitarbeitenden und deren Lebenspartner Verwendung finden.
Helmut Kemmerling, Beauftragter für Presse-/ Öffentlichkeitsarbeit


06.03.2018 - Stadtverwaltung, Energie, Technik:

Energiesparpakete in der Stadtbibliothek Lohmar ausleihbar

(Foto : Stadt Lohmar)

Eine Information der Lohmarer Stadtbibliothek :  Das Umweltbundesamt stellt in Zusammenarbeit mit der 'No-Energy-Stiftung für Klimaschutz und Ressourcen-Effizienz' Bibliotheken in ganz Deutschland mittlerweile mehr als 1.200 Energiespar-Pakete zur Verfügung. Auch in den Stadtbibliotheken Lohmar und Wahlscheid können sie ausgeliehen und dann zuhause eingesetzt werden. Das Paket enthält neben einem Strommessgerät und einem Verlängerungskabel mit Ein-/ Ausschalter eine ausführliche Bedienungsanleitung. Zusätzlich beinhaltet es wichtige Informationen zum Energiesparen vom Umweltbundesamt.

Die Energiesparpakete können kostenlos ausgeliehen werden. Damit lässt sich zum Beispiel der Stromverbrauch durch Leerläufe oder im ausgeschalteten Zustand erkennen und verringern. "Die effektivste Strompreisbremse setzt beim Stromsparen an !  In vielen Haushalten lässt sich durch einfache Maßnahmen Strom sparen, zum Teil in Höhe eines dreistelligen Euro-Betrags pro Jahr", erklärte UBA-Präsident Jochen Flasbarth beim Start der Aktion. "Mit dem Energiesparpaket helfen Bibliotheken den Nutzerinnen und Nutzern den aktuellen Stromverbrauch und mögliche Einsparpotenziale zu ermitteln."


05.03.2018 - Medien:

März-Ausgabe des 'Lohmarer Stadtanzeiger' in der Verteilung

Am Wochenende ist die aktuelle Ausgabe des 'Lohmarer Stadtanzeiger' erschienen, die kostenfrei an die Haushalte im Stadtgebiet verteilt wird. In dem Monatsheft für den März wird wie gewohnt über Aktuelles aus Stadtentwicklung, Politik, Schulen und Vereinswesen berichtet. Dazu gibt es natürlich einen Rückblick auf den Höhepunkt der Karnevals-Aktivitäten im Stadtgebiet.

In ihrem Einhefter informiert die Stadtverwaltung über zusätzliche Themen. Natürlich kommen auch bevorstehende Veranstaltungen nicht zu kurz, unter anderem im Veranstaltungskalender für den kompletten März. (cs)


05.03.2018 - Wirtschaft, Soziales, Stadtverwaltung:

Lohmar in Feierstunde als 'Fairtrade-Stadt' ausgezeichnet

Eine Information der Steuerungsgruppe 'Fairtrade-Stadt Lohmar' :  Nach nur einjähriger Vorarbeit durch eine ehrenamtlich tätige Steuerungsgruppe und basierend auf einem einstimmig gefassten Ratsbeschluss ist es geschafft :  Lohmar hat alle erforderlichen Kriterien erfüllt und ist seit Ende Februar offiziell als "Fairtrade-Stadt" anerkannt.

Mehr noch :  Wie 'Fairtrade'-Ehrenbotschafter Manfred Holz in seiner Laudatio bei der abendlichen Auszeichnungsfeier im vollbesetzten Ratssaal unterstrich, spiele Lohmar jetzt sogar "in der Champions League - zusammen mit Amsterdam, London, Paris, Rom, Mailand, Madrid und München". Auch diese Metropolen seien schließlich 'Fairtrade Towns', von denen es weltweit bereits mehr als 2.000 gebe. Lohmar ist die 528. "Fairtrade-Stadt" in Deutschland und die 105. in Nordrhein-Westfalen, die diesen Titel nun mit der entsprechenden Urkunde für die Dauer von zwei Jahren von der unabhängigen, in Köln ansässigen Organisation 'TransFair' verliehen bekam. Ob sie ihn auch danach noch weiterführen darf, wird erneut geprüft.


(Fotos : Jürgen Morich)

Manfred Holz, der den Lohmarer Bürgermeister Horst Krybus, die Mitglieder der Steuerungsgruppe und die zahlreichen Festbesucher im Ratssaal zu Beginn seiner Rede mit einem fröhlichen "My Fair Ladies & Gentlemen" begrüßt hatte, lobte die in der Aggerstadt gezeigten Aktivitäten über alle Maßen : "Hier ist ein geballtes Engagement für den fairen Handel vorzufinden. Ich bin sehr beeindruckt !" Angefangen im Rathaus bis hin zu Vereinen, Kirchengemeinden, Schulen, Betrieben und Geschäften habe die 'Fairtrade'-Idee in der Aggerstadt "enorme Kräfte" und "jede Menge Kreativität" in Gang gesetzt.

Laut Holz kennen inzwischen 84 Prozent der Deutschen das 'Fairtrade'-Siegel, das nach strengen Prüfkriterien für fair gehandelte Produkte verliehen wird; 95 Prozent der Käufer halten es für vertrauenswürdig und bewerten die Qualität dieser Produkte gleich gut oder besser als die konventionellen. Trotz insgesamt noch recht geringer Marktanteile sei Deutschland aber weltweit der dynamischste 'Fairtrade'-Markt mit einem Wachstum in 2016 um 18 Prozent. Der Ehrenbotschafter : "Aus der exotischen Nische" werde also immer mehr eine "Bürgerbewegung".

Für die Steuerungsgruppe mit den auch weiterhin aktiven Mitgliedern Werner Reuter, Gabriele Krichbaum, Daniela Feistner-Peterhoff und Klaus Löffler dankte deren Sprecher Reiner Albrecht ganz herzlich allen Sponsoren der Auszeichnungsfeier und den vielen Mitwirkenden, die mit einem bunten Rahmenprogramm zum Gelingen des Abends beitrugen. Mit dabei waren Gitarrist Nils Heinen, das Querflöten-Trio Regine Przikling, Eva Hennecke und Brunhilde Albrecht, zwei Nachwuchsgruppen einer Ballettschule, OGATA-Kinder aus Wahlscheid sowie Mario Heese, der als designierter Leiter des Lohmarer Gymnasiums die Themen "fairer Handel" und "nachhaltige Produktion" längst als feste Bestandteile des Schulunterrichts charakterisierte.


03.03.2018 - Kreisverwaltung, Finanzen:

Aktuelle Bodenrichtwerte für das Kreisgebiet veröffentlicht

Eine Information des Gutachterausschuss für Grundstückswerte im Rhein-Sieg-Kreis :  Der Gutachterausschuss für Grundstückswerte hat gemäß Paragraf 196 Baugesetzbuch und gemäß Paragraf 11 der Verordnung über die Gutachterausschüsse für Grundstückswerte die Bodenrichtwerte zum 1. Januar 2018 ermittelt und in der Zeit vom 23. Januar bis 1. Februar für die Gemeinden und Städte beschlossen.

Die Bodenrichtwerte sind ab dem 1. März für jedermann kostenfrei im Internet einsehbar. Unter der Adresse  Öffnet einen externen Link in einem neuen Fensterwww.boris.nrw.de  wird interessierten Bürgern nach Eingabe von Gemeinde / Stadt, Straßenname und Hausnummer ein Kartenausschnitt mit Darstellung des aktuellen Bodenrichtwertes präsentiert, wobei auch dessen beschreibende Informationen abgerufen werden können. Ein Bodenrichtwert ist ein aus Kaufpreisen ermittelter durchschnittlicher Bodenwert innerhalb eines Gebietes. Er ist bezogen auf den Quadratmeter Grundstücksfläche eines Grundstücks mit einem definierten Grundstückszustand (Bodenrichtwert-Grundstück).

Jedermann kann während der üblichen Geschäftszeiten von der Geschäftsstelle des Gutachterausschusses im Kreishaus in Siegburg, Kaiser-Wilhelm-Platz 1, Zimmer A 5.06, Auskunft über die Bodenrichtwerte erhalten.


02.03.2018 - Veranstaltungen, Sport, Vereine:

Damen-Rollstuhlbasketball-Nationalteam beim 'TV Donrath'

Eine Information des 'Turnverein Donrath' :  Der Turnverein Donrath bietet allen Interessierten ein Rollstuhlbasketball-Event der Extraklasse :  Am Sonntag (04.03.) tritt die deutsche Damen-Nationalmannschaft zu einem Testspieltag in der Jabachhalle an. Gegner in den zwei Spielen um 11 Uhr und um 14.30 Uhr werden die "Rolling Panthers" im 'Turnverein Kleinwiedenest' sein, die ja bereits mehrfach Gast des Turnverein Donrath waren. Der Turnverein Donrath freut sich, viele Gäste bei freiem Eintritt begrüßen zu können. Für das leibliche Wohl ist gesorgt.



Banner nk-se.info Banner much-heute.de Banner broeltal.de

Einkaufen im
Bergischen
Rhein-Sieg-Kreis
stärkt die Region :

Anzeigen

Handel


Gastronomie


Dienstleistung


Freizeit


Gesundheit


Handwerk