Navigation überspringen


Standortnavigation

Sie sind hier: lohmar.info > Nachrichten-Archiv > Archiv 2017

Service-Navigation

Druckversion . Inhalt . Start . 

Nachrichten - Archiv 2017

17.12.2017 - Verkehr, Polizeimeldungen:

Transportanhänger überschlug sich samt PKW auf der A3

Eine Fahrfehler soll laut Polizei ausschlaggebend gewesen sein für einen Unfall auf der Autobahn 3 am Samstagnachmittag (16.12.). Zwischen dem Rasthof Siegburg und der Anschlußstelle Lohmar war gegen 16.15 Uhr der PKW-Transportanhänger eines niederländisches Abschleppwagens ins Schlingern geraten, hatte sich aufgeschaukelt und war schließlich umgekippt. Kopfüber rutschte der Anhänger mitsamt des darauf befestigen BMW der 5er-Reihe über den Asphalt, bis das Gespann zum Stillstand kam. Da der leichte Abschleppwagen vom Typ 'Fiat Ducato' auf den Rädern geblieben war, kamen der Fahrer und sein Beifahrer unverletzt davon.

Zur Bergung des Anhängers und seiner Ladung mußten zeitweise zwei Spuren der Autobahn in Fahrtrichtung Köln gesperrt werden. Dementsprechend kam es zu Behinderungen. Nacheinander mußten zunächst der Anhänger von seiner Ladung abgehoben, sodann der PKW umgedreht werden. Während der niederländische Abschleppwagen seine Fahrt fortsetzen konnte, mußten der beschädigte Anhänger und der arg ramponierte BMW von der Unfallstelle abtransportiert werden. Der entstandene Sachschaden wird auf zusammen 20.000 Euro geschätzt.


17.12.2017 - Veranstaltungen, Kulturelles, Stadtverwaltung:

'Weihnachten bei Luthers' in der 'Villa Friedlinde'

Eine Information des städtischen Begegnungszentrums 'Villa Friedlinde' :  Am Donnerstag, 21. Dezember, 14.30 Uhr, stimmt der bekannte Mediziner, Sprecher und Sänger Dr. Engelbert Decker gemeinsam mit seinem Kompagnon, Gero Meißner, ein in die bevorstehenden Weihnachtstage. Das Duo präsentiert einen Streifzug durch das Lebenvon Katharina von Bora und Martin Luther, ergänzt durch passende musikalische Einlagen, die gerne mitgesungen werden dürfen. Organisiert ist die Veranstaltung von Gisela Houck und Erich Wiemer.

Da die Bürgerstiftung Lohmar, der 'Lions Club' Lohmar sowie Firmen die Veranstaltungsreihe "Houck on Tour" finanziell unterstützt haben, fällt lediglich ein kleiner Kostenbeitrag von 5 Euro pro Karte an. Enthalten ist der Eintritt sowie Kaffee und Kuchen "all you can eat". Anmeldung erforderlich über Telefon 02246 / 301630 oder per Mail : Öffnet ein Fenster zum Versenden einer E-MailSusan.Dietz(at)lohmar.de


15.12.2017 - Verkehr, Polizeimeldungen, Feuerwehr:

Kradfahrer nach Kollision auf der B 484 schwer verletzt

Auf der Kreuzung der Bundesstraße 484 im Norden Wahlscheids ist heute am Spätnachmittag ein Motorrad mit einem PKW kollidiert. Der Hergang des Unfalls, der sich gegen 17.10 Uhr abspielte, ist noch nicht genau ermittelt. Es gab zwar zahlreiche Ohrenzeugen, den exakten Ablauf hat jedoch niemand beobachtet. Eine nach Norden fahrende Autofahrerin, die auf der B 484 an der roten Ampel angehalten hatte, habe berichtet, daß der Motorradfahrer sich neben sie auf den Linksabbieger gestellt hatte.

Danach steht nur noch fest, daß der Kradfahrer, ein 22-jähriger Mucher, mit einem entgegenkommenden 'VW Golf' zusammengeprallt war, der aus Richtung Overath kommend nach Süden unterwegs war. Dessen 35-jähriger Fahrer gab der Polizei gegenüber an, den Motorradfahrer erst bei der Kollision bemerkt zu haben. Die Polizei geht zwei Theorien nach. Entweder wollte der Kradfahrer nach links in die Straße 'Hammerwerk' abbiegen oder die neben ihm an der Ampel wartende Autofahrerin durch einen Schnellstart überholen. Hierbei könnte er die Kontrolle über seine Maschine verloren haben und auf die Gegenspur geraten sein.

Bei dem Zusammenprall wurde der 22-jährige in den Einmündungsbereich geschleudert, während seine schwere Honda unter die Leitplanke zurückgestoßen wurde. Der 'VW Golf', der die Ampel offenbar mit zügigem Tempo passiert hatte, kam erst rund fünfzig Meter entfernt entgegen der Fahrtrichtung auf der B 484 zum Stehen, das rechte Vorderrad war samt Federbein herausgerissen worden. Der Kradfahrer aus Much hat schwere Verletzungen davongetragen, der Autofahrer leichte Blessuren und einen Schock. Beide wurden nach notärztlicher Behandlung zu Krankenhäusern gebracht.

Die Fahrspur der B 484 in Richtung Donrath war vollständig versperrt, der Verkehr wurde nach links über die Wahlscheider Straße durch den Ort umgeleitet. Verkehrsteilnehmer mit Ziel Overath konnten die Unfallstelle passieren. Der Löschzug Wahlscheid der Freiwilligen Feuerwehr sorgte für technische Hilfe, stellte den Brandschutz sicher, leuchtete die Unfallstelle aus und sorgte später für die Reinigung der verölten Fahrbahn. (cs)


15.12.2017 - Polizeimeldungen:

Anstieg der Einbruchszahlen - verstärkte Kontrollen geplant

Die Polizei des Rhein-Sieg-Kreises meldet einen - so wörtlich - dramatischen Anstieg der Einbruchs-Kriminalität in ihrem Zuständigkeitsbereich, dem rechtsrheinischen Kreisgebiet ohne die beiden Siebengebirgs-Kommunen. Allein innerhalb der beiden letzten Wochen habe es fast 100 Einbruchsdelikte gegeben. Im gleichen Zeitraum des Vorjahres waren es "nur" 30 derartige Taten. Schwerpunkte des Tatgeschehens sind die drei einwohnerstärksten Kommunen des Gebietes - Hennef, Sankt Augustin und Troisdorf.

Um der Entwicklung zu begegnen, will die Behörde die Polizeifrequenz verstärken und vermehrt Kontrollen durchführen. Zusätzlich wird eine "Einbruchshotline" eingerichtet, unter der die Bürger am Dienstag und Mittwoch kommender Woche (19. und 20.12.) zwischen 10 und 18 Uhr Fragen rund um das Thema Einbruchschutz stellen können. Die Kriminalpolizei gibt dann unter der Telefon-Nummer 02241 / 541-3456 Tips zum Schutz von Häusern vor Einbrechern. Ergänzend werden Beratungstermine zur Vorstellung von baulichen Maßnahmen zum Einbruchschutz empfohlen, der nächste findet am Montagabend (19.12.) um 19 Uhr in Siegburg statt, hierfür ist eine Anmeldung unter Telefon 02241 / 541-4777 notwendig.

Weiterhin gilt, daß Beobachtungen betreffend verdächtig erscheinender Personen oder Fahrzeuge der Polizei unmittelbar - und ausdrücklich über den Notruf 110 - mitgeteilt werden sollten. Es entstehen keine Nachteile für den Melder, wenn sich der Verdacht bei der Überprüfung als unbegründet herausstellt. (cs)


15.12.2017 - Polizeimeldungen:

Brauner Radlader von Baustelle in Wahlscheid entwendet

Zeppelin-RadladerZeppelin-Zeichnung
Zeppelin-Radlader ZL 4B

Von einer Baustelle an der Wahlscheider Straße ist ein Radlader älteren Baujahres im Wert von 5.000 Euro entwendet worden. Nach der Spurenlage geht die Polizei davon aus, daß die Baumaschine vom Typ 'Zeppelin ZL 4B' vor Ort aufgebrochen, kurzgeschlossen und schlicht weggefahren wurde.

Zum Tatzeitpunkt - die Tat ereignete sich in der Zeitspanne zwischen Mittwochabend (13.12.) und Donnerstagmorgen (14.12.) - war an dem Radlader eine Staplergabel montiert. Die zugehörige, vor Ort gelagerte Baggerschaufel wurde ebenfalls versucht abzutransportieren. Der Versuch, diese mit der Staplergabel anzuheben, mißlang aber offensichtlich.

Das Archivfoto oben zeigt einen ähnlichen 'Zeppelin'-Radlader der damaligen, von 1988 bis 1997 hergestellten Baureihe, das entwendete Gerät war jedoch braun lackiert. Hinweise zur Tatdurchführung in Wahlscheid oder zum Verbleib der Baumaschine nimmt die Polizei unter der Telefon-Nummer 02241 / 5413121 entgegen. (cs)

Nachtrag vom Abend :  Der auf der Baustelle im Süden Wahlscheids eingesetzte Radlader 'Zeppelin ZL 4B' war entgegen erster Angaben nicht braun, sondern im gelb- bis ockerfarbenen Standardton des Herstellers lackiert. Hier ein Foto vom 8. Dezember aus Wahlscheid :


15.12.2017 - Veranstaltungen, Kulturelles, Vereine:

Das Wochenende bietet zwei Adventskonzerte in Honrath

Für Samstag (16.12.) lädt der 'Frauenchor Harmonie Honrath' zu einem Konzert in der Evangelischen Kirche am Peter-Lemmer-Weg ein. Unter der Gesamtleitung von Josephine Pilar de Pilars wirken weiterhin der Kinderchor des 'Kinder- Jugend- und Erwachsenenchor Lohmar', der 'Männergesangsverein Eintracht Honrath' sowie Pianistin Dörte Behrens mit. Beginn ist um 18 Uhr, der Kartenpreis beträgt 10 Euro, Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre frei.

Am Folgetag, Sonntag, 17.12., präsentiert das Jugendorchester des 'Blasorchester Neuhonrath' unter der Leitung von Thomas Zerbes an gleicher Stelle ein Konzert mit weihnachtlichen und weltlichen Melodien, beginnend um 10.30 Uhr. Der Eintritt hierzu ist frei. (cs)


14.12.2017 - Veranstaltungen, Technik, Umwelt, Soziales, Kirchliches:

'Repair Café' - Geschenke schnell gemacht und verpackt

(Foto : 'Repair Café' Lohmar)

Eine Information des 'Repair Café' Lohmar :  Die schönsten Geschenke sind doch immer diejenigen, die von Herzen kommen. Und wenn sie dann noch liebevoll eingepackt sind, ist die Freude bei den Beschenkten doppelt so groß. Ideen, Anleitung und Unterstützung gibt es am Samstag (16.12.) von 10 bis 14 Uhr im 'Repair Café' Lohmar (Pfarrzentrum, Kirchstraße 26, Lohmar). Dort sehen sie, wie man zum Beispiel selbstgebackene Kekse, Müslis oder Marmelade und Backmischungen hübsch verpacken kann. In einem kleinen Workshop kann man auch noch lernen, wie sich aus Tannenzapfen Christbaum-Anhänger machen lassen und wie selbst kleinste Geschenke effektvoll präsentiert werden können.

Selbstverständlich sind gleichzeitig auch wieder viele Ehrenamtler vor Ort, die sich um notwendige Reparaturen kümmern. Ob das Fahrrad instandgesetzt werden muss oder ob Toast, Föhn, Mixer, Radio oder Staubsauger ihre Arbeit eingestellt haben - in vielen Fällen stellt sich heraus :  Da kann man noch was machen. Selbst um geplatzte Nähte, stumpfe Messer (höchstens zwei) und defekte Uhren wird sich gekümmert - sofern nicht gerade Batterien ausgewechselt werden müssen.

Und wenn es mal ein wenig länger dauern sollte, auch dafür ist vorgesorgt. Bei Kaffee, Tee und Kuchen kommt man leicht mit anderen Ratsuchenden ins Gespräch. Sämtliche Leistungen im 'Repair Café' sind kostenlos. Berechnet werden nur eventuell notwendige Ersatzteile. - Übrigens :  Wer mit seiner alten Brille oder seinem ausrangierten Handy noch etwas Gutes tun möchte - einfach im 'Repair Café' abgeben. Denn die Ehrenamtler Annegret Wetter und Karl-Josef Lowitz haben eine Aktion gestartet, um diese Dinge Bedürftigen zukommen zu lassen. In einer der nächsten Veranstaltungen des 'Repair Café' werden sie über die Ergebnisse berichten.


13.12.2017 - Wirtschaft, Soziales:

'GKN'-Mitarbeiter sammelten Spielzeug für 'Lohmarer Tafel'

'GKN Driveline'-Empfangshalle mit weihnachtlich verpackten Geschenken - (Fotos : 'GKN')

Eine Information der 'GKN Driveline' :  Zum mittlerweile zehnten Mal haben Mitarbeiter des 'GKN Driveline Technology Centres Lohmar' in der Adventszeit Kinderspielzeug gesammelt. Mehr als 100 liebevoll und weihnachtlich verpackte Geschenke für Kinder jeden Alters konnten heute an die ehrenamtlichen Helfer der 'Lohmarer Tafel' übergeben werden. Die Belegschaft von 'GKN Driveline' freut sich, ein weiteres Mal zur Weihnachtsfreude der Kinder aus bedürftigen Familien in Lohmar beitragen zu können, die die Geschenke im Zuge der Weihnachtspakete-Aktion der 'Lohmarer Tafel' überreicht bekommen werden.


'GKN Driveline'-Mitarbeiter und Helfer der 'Lohmarer Tafel' bei der Übergabe


13.12.2017 - Polizeimeldungen:

Einbruchsversuch im Süden Lohmars und neun weitere Taten

Am Freitag vergangener Woche (08.12.) bemerkte eine 89-jährige Bewohnerin eines Zweifamilienhauses an der Aggerstraße im äußersten Süden Lohmars gegen 18.30 Uhr ungewöhnliche Geräusche. Um diesen auf den Grund zu gehen, zog sie den Vorhang ihres Küchenfensters auf. Dabei ertappte sie einen Unbekannten, der gerade damit beschäftigt war, am Fensterflügel zu hebeln. Nach seiner Entdeckung flüchtete er gemeinsam mit einem hinzugekommenen zweiten Mann, indem beide durch den Garten liefen und über einen Grundstückszaun sprangen. Der weitere Fluchtweg ist unbekannt.

Die beiden Männer können nur als 20 bis 25 Jahre alt und rund 1,70 Meter groß beschrieben werden. Bei der Tatbegehung trugen sie dunkle Kleidung. Die Ermittler der Polizei konnten an dem Küchenfenster sowie auch an einer Terrassentür frische Hebelspuren feststellen. Weil beide nach einem früheren Einbruch zusätzlich gesichert worden waren, waren die Hebelversuche jedoch erfolglos.

In den vergangenen drei Wochen gab es neun weitere Einbruchsdelikte im Stadtgebiet, zuletzt im Neubaugebiet Wahlscheid-Rosauel. Um die Monatswende waren das Ortszentrum von Lohmar und der Ortsteil Heppenberg mit je einer Tat betroffen. Bereits Ende November ereigneten sich sechs Einbrüche oder Einbruchsversuche innerhalb einer Woche. Diese Tatorte lagen dreimal in Lohmar-Ort sowie im Wohngebiet am Jabach ('RSB-Gebiet'), im Osten Wahlscheids und im äußersten Norden von Birk.

Etwaige Hinweise über verdächtige Beobachtungen, die mit den Taten in Zusammenhang stehen könnten, nimmt die Wache in Siegburg unter der Rufnummer 02241 / 5413121 entgegen. - Bei aktuellen Verdachtsfällen empfiehlt die Polizei, die Behörde ohne Zeitverzug über die Notrufnummer 110 zu informieren. (cs)


12.12.2017 - Stadtverwaltung, Soziales:

Spendenkonto für Opfer des Wohnhausbrandes in Deesem

Eine Information der Lohmarer Stadtverwaltung :  Wie aus der Presse zu entnehmen war, hat eine Familie aus Deesem am 2. Dezember ihr Haus und das gesamte Inventar durch einen Vollbrand verloren. Um die Familie auch finanziell unterstützen zu können, hat die Stadt Lohmar ein Spendenkonto bei der 'VR-Bank Rhein-Sieg' eingerichtet. Die Bankverbindung für eventuelle Spenden lautet :
IBAN DE79 3706 9520 2100 8050 50
Öffnet einen internen Link im aktuellen FensterBildbericht vom Brand am 2. Dezember


12.12.2017 - Veranstaltungen, Sport, Jugend, Vereine:

Westdeutsche Meisterschaften der Jugend im Tischtennis

Eine information des 'TV 08 Lohmar' :  Am 16./17. Dezember ist der 'TV 08 Lohmar' Ausrichter der Westdeutschen Meisterschaften der Jungen und Mädchen im Tischtennis. Die besten 48 Mädchen und 48 Jungen aus den Bezirken Arnsberg, Düsseldorf, Mittelrhein, Münster und Ostwestfalen-Lippe ermitteln an diesem Wochenende, in der Lohmarer 'Jabachhalle', die westdeutschen Meister/innen im Einzel und Doppel. Die Westdeutschen Meister/innen und weitere Platzierte qualifizieren sich für die Deutschen Meisterschaften, die am 21./22. April 2018 in Berlin stattfinden. Schirmherr der Meisterschaft ist der Bürgermeister der Stadt Lohmar, Horst Krybus.

Am ersten Turniertag, Samstag, 16.12., 10 bis 18 Uhr, finden die Vorrunden-Spiele im Einzel sowie die ersten Hauptrundenspiele im Einzel und Doppel statt. Am zweiten Turniertag, Sonntag, 17.12., 10 bis 16 Uhr, finden die restlichen Hauptrunden- und Finalspiele statt. Die Tischtennis-Abteilung des 'TV 08 Lohmar' sorgt für einen reibungslosen Ablauf. Die Abteilung kümmert sich nicht nur um die Verpflegung der Spielerinnen, Spieler, Trainer und Zuschauer, sie stellt am ersten Turniertag auch die Schiedsrichter für die knapp 200 Vorrunden- und Hauptrunden-Spiele. Zuschauer sind herzlich willkommen.


12.12.2017 - Vereine, Kulturelles, Soziales, Veranstaltungen:

Besinnliches Adventskonzert in 'Sankt Johannes' in Lohmar

(Foto : 'Kinder-, Jugend- und Erwachsenenchor Lohmar')

Eine Information des 'Kinder-, Jugend- und Erwachsenenchor Lohmar' :  Das Adventkonzert des Kinder-, Jugend- und Erwachsenenchor Lohmar zum Jahresabschluss fand in der katholischen Kirche 'Sankt Johannes' in Lohmar statt. Bei Bilderbuch-Winterwetter und zum Abschluss des Lohmarer Weihnachtsmarktes war die Kirche recht gut gefüllt. Bedingt durch das Wetter konnten einige Sänger nicht am Konzert teilnehmen. So sind wir immer wieder froh, viele Talente in den eigenen Reihen zu besitzen, die kurzerhand ein Solo übernehmen können. So auch Nina Overath, die für eine Solistin einsprang und mit "Dezemberträume" von Zuckowski den Abend klangvoll eröffnete.

Der Kinderchor verzauberte die Kirche in Weihnachtsstimmung. Vom Jugendchor konnte man einige Facetten hören, die man so nicht erwartet hätte. Eindrucksvoll das Solo "Mary did you know", das von Elena, Vincent, Nina in Begleitung von Barbara und Christoph Wingenfeld vorgetragen wurde. Dieses Stück hatten die Jugendchorsänger fast ausschließlich alleine vorbereitet und sie wurden für ihren Gesang mit Bewunderung und Respekt per Applaus vom Publikum belohnt. Der Echo überraschte mit dem Stück "Joy to the world" und fand leisere Töne mit Billy Joels "Lullaby". Auch hier durfte Zuckowski nicht fehlen und "Leben ist mehr" passt zu jeder Zeit. Gemeinsam sang man mit den Zuschauern "Schneeflöckchen, Weißröckchen", was zur Wetterlage nicht besser hätte passen können.

Ein rundum friedvoller und besinnlicher Abend, der nicht zuletzt auch durch das Technikteam und der choreigenen Band ein voller Erfolg wurde. Allen danken wir recht herzlich. Da unser Konzert immer in Zusammenhang mit einem Benefiz steht, hatten wir uns für dieses Jahr entschieden, den Reinerlös des Konzertes für die Zusatzausstattung der neuen Krippe zu spenden.

Eine Spendensumme in Höhe von 681,07 Euro konnten wir zum Schluss verbuchen. Dies wird in Krippenfiguren aus Oberammergau umgesetzt, hier stammten nämlich die beim Brand in der Kirche am 2. Januar vernichteten Figuren her.

Bild rechts :  Lohmars Pfarrer Markus Feggeler zeigt eine der angebrannten Schaf-Figuren der bei dem Feuer weitgehend zerstörten Krippe - (Foto : 'Kinder-, Jugend- und Erwachsenenchor Lohmar')


12.12.2017 - Stadtverwaltung:

Stadtverwaltung bleibt am Mittwochnachmittag geschlossen

Wie seitens der Stadtverwaltung mitgeteilt wird, bleiben die Dienststellen am morgigen Nachmittag (Mittwoch, 13.12.) ab 14 Uhr geschlossen. Grund ist die jährliche Weihnachtsfeier der Mitarbeiter. Um Verständnis wird gebeten. (cs)


12.12.2017 - Schulen, Baumaßnahmen:

Gesamtschule in 'Donrather Dreieck' erhielt neue Lehrküche

(Foto : Stadt Lohmar)

Eine Information des städtischen Amtes für Jugend, Familie und Bildung :  Lange war es ein großer Wunsch der Schülerinnen und Schüler, der Lehrkräfte und der Eltern, dass die Lehrküche am Standort 2 der Gesamtschule in Lohmar erneuert wird.
 Jetzt endlich wurde dieser Wunsch Wirklichkeit, und rechtzeitig vor der anstehenden Weihnachtsbäckerei ist die Lehrküche einsatzbereit.

Für insgesamt 40.000 Euro hat die Stadt in den Herbstferien die Zeit genutzt, die bisherige Lehrküche durch eine dem heutigen Stand der Technik entsprechende Küche zu ersetzen. Vier Induktions-Kochfelder mit Backofen, Industrie-Spülmaschine, neue Kühlschränke, Waschmaschine, Trockner und Mikrowelle sowie komplett neue Schränke "machen unsere Küche zu einem wahren Schmuckstück", so Schulleiter Uwe Spindler.

So war es eine Freude, den Schülerinnen und Schülern am "Tag der offenen Tür" die neue Küche nicht nur zu zeigen, sondern auch die Möglichkeiten im Rahmen des Hauswirtschafts-Unterrichts vorzustellen.


12.12.2017 - Vereine, Kindergärten:

Neues von der Waldspielgruppe 'Wanderraupen' in Ellhausen

(Fotos : 'Waldspielgruppe Wanderraupen')

Eine Information der 'Elterninitiative Wanderraupen' :  Dank Engagement von Eltern, Freunden und Spendern fühlen sich zwei Dutzend Kinder im Wald gut umsorgt :  Fröhlicher Kinderlärm drängt aus einem kleinen Waldstück bei Lohmar-Ellhausen. Die "Wanderraupen" in ihrem Element, dem Wald. Dort verbringen bis zu einem Dutzend Kinder den Vormittag in Begleitung von zwei Erzieherinnen. Nicht weit entfernt, direkt am Waldrand, steht das Zuhause der Waldspielgruppe. Ein Wohnwagen mit großem Vordach, schön gelegen auf einer Anhöhe außerhalb der Ortsgrenze.

"Hier beginnt jeder Morgen mit einem gemeinsamen Frühstück im Freien, anschließend gehen die Wanderraupen zum Spielen in den Wald. Bei schlechtem Wetter basteln wir im Wohnwagen, wo wir uns auch auf das Martins- oder Weihnachtsfest vorbereiten", erklärt Erzieherin Janine. Am Mittag endet der Tag im Freien - alle dreckig, zufrieden und vor allem müde. "Meine Tochter Lotte ist immer voller Erlebnisse, obwohl sie total müde ist, ist an Schlaf nicht zu denken", schwärmt Lottes Mutter. Lotte (3 Jahre) besucht die "Eichhörnchengruppe", die sich jede Woche von Montag bis Mittwoch von neun bis zwölf Uhr trifft. Die "Igelgruppe" für die noch kleineren ist dann am Donnerstag und Freitag zusammen im Wald.

Bei der 'Elterninitiative Wanderraupen' kümmern sich die Eltern um alles. So wurde der Wohnwagen von einer Lohmarer Familie gespendet und auch das Feld sowie der angrenzende Wald wird kostenfrei zur Verfügung gestellt. Gemeinsame Aktionen wie zum Beispiel die Pflege der Anlage, die Durchführung von Weihnachtsmarkt oder Lohmarer Straßenfest führen die Eltern in eigener Verantwortung und mit eigenen Mitteln durch. Finanziell trägt sich der Verein durch die Elternbeiträge. Größere Reparaturen oder gar Neuanschaffungen sind nur durch die zahlreichen Freunde und Spender möglich.

Dank dieser finanziellen Unterstützungen und der tatkräftigen Hilfe vieler Elterngenerationen ist es möglich, dass Kinder frei von Spielzeug und äußeren Zwängen ihrer Phantasie und Kreativität freien Lauf lassen können. Soll auch ihr Kind Teil der "Wanderraupen" werden oder wollen sie am glücklichen Fortbestand teil haben, nehmen sie einfach Kontakt zu uns auf - wir freuen uns und haben noch freie Plätze für den August 2018 ! - Öffnet einen externen Link in einem neuen Fensterwww.wanderraupen.de
Ingo Tesche


12.12.2017 - Stadtverwaltung, Gesellschaft, Jugend:

10 Jahre Arbeitskreis 'Frühe Hilfen für Familien in Lohmar'

(Foto : Stadt Lohmar)

Eine Information des Familienbüros der Stadt Lohmar :  Am 22. November traf sich der Arbeitskreis "Frühe Hilfen" zu seiner 21. Sitzung und konnte ein kleines Jubiläum feiern :  Im Jahr 2007 gründete sich der Arbeitskreis mit dem Anliegen, Familien mit Kindern bis zum dritten Lebensjahr durch präventive Angebote zu unterstützen. Lohmar setzte schon früh auf multiprofessionelle lokale Zusammenarbeit, um ein gesundes Aufwachsen aller Kinder in Lohmar zu ermöglichen. Auch zehn Jahre später wird der Arbeitskreis weiterhin rege und gut angenommen und damit die Zusammenarbeit der beteiligten Fachstellen gestärkt.

Unter der Leitung von Diplom-Sozialarbeiterin Frau Rötz und der Diplom- Sozialpädagogin Frau Zurek-Siebert wird der Arbeitskreis "Frühe Hilfen für Familien in Lohmar" zweimal jährlich vom Familienbüro der Stadt Lohmar durchgeführt. Durch die vielfältigen örtlichen Angebote der "Frühen Hilfen", die unterschiedlichen Kompetenzen der Fachkräfte und die aufeinander abge- stimmten Unterstützungsmöglichkeiten, können Familien und werdende Eltern, entlastet, beraten und begleitet werden.

Die "Frühen Hilfen" dienen dazu, Entwicklungsmöglichkeiten von Eltern und Kindern in den ersten Lebensjahren frühzeitig und nachhaltig zu verbessern. Sie sind ein niederschwelliges und freiwilliges Angebot und stärken die Beziehungs- und Erziehungskompetenz von (werdenden) Müttern und Vätern. Auf der Basis konstruktiver Zusammenarbeit bieten "Frühe Hilfen" Information, Beratung und passgenaue Unterstützung im Alltag.

Im Arbeitskreis "Frühe Hilfen für Familien in Lohmar" treffen sich Akteure verschiedener Professionen von Kinder- und Frauenärzten, einer Familienrichterin und dem Polizei-Bezirksbeamten über Beratungsstellen und Jugendamt bis hin zu Kindergärten, Familienzentren und Schulen, um sich über Belange und Bedarfe von Kindern in den ersten Lebensjahren auszutauschen. Zusammenarbeit im Netzwerk ermöglicht einen Informationsaustausch über die Angebote im Stadtgebiet Lohmar, wie zum Beispiel die Willkommensbesuche für Neugeborene, die Schwangerenberatung, oder das Eltern-Kind-Café als auch eine bedarfsgerechte Weiterentwicklung der Angebote. So können die Möglichkeiten für Familien flächendeckend und fortlaufend auf- und ausgebaut werden.

Frau Kremer, Abteilungsleiterin des Sozialen Dienstes im Jugendamt Lohmar, dankt allen Beteiligten : "Es ist bemerkenswert, über welch langen Zeitraum der Arbeitskreis eine so hohe Teilnahme und das große Interesse erfährt. Daran zeigt sich, wie wichtig und etabliert die "Frühen Hilfen" des Familienbüros hier in Lohmar bereits sind und durch das Netzwerk getragen werden. Vielen Dank den engagierten Teilnehmern !"


11.12.2017 - Veranstaltungen, Kulturelles, Freizeit, Stadtverwaltung:

Ein besinnlicher Adventsnachmittag in der 'Villa Friedlinde'

Eine Information des städtischen Begegnungszentrums 'Villa Friedlinde' : "Gemeinsamer Gesang und Geschichten für die Seele" :  Am Freitag, 15. Dezember, 14.30 Uhr, darf in der Lohmarer 'Villa Friedlinde' kräftig mitgesungen werden. Die Liedtexte zum Advent werden ausgelegt sein, so dass jede/r bis zur letzten Strophe mitsingen kann. Die Singgruppe 'FRICHOLO' wird die Gäste dabei begleiten. Fröhliche und besinnliche Geschichten runden den adventlichen Nachmittag ab. Die Veranstaltung ist kostenfrei, Kaffee und Kuchen werden zu moderaten Preisen angeboten. Eine Anmeldung ist erforderlich unter Telefon 02246 / 301630 oder per Mail :  Öffnet ein Fenster zum Versenden einer E-MailSusan.Dietz(at)lohmar.de .


11.12.2017 - Kirchliches, Soziales, Gesellschaft:

'Lohmarer Tafel' ruft erneut zur Weihnachtspaket-Aktion auf

Wie in den Vorjahren bittet die Lohmarer 'Tafel' - betrieben als Kooperation der evangelischen und katholischen Kirchengemeinden sowie des 'Katholischer Verein für Soziale Dienste' (SKM) - wieder um Spenden von Weihnachtspaketen für bedürftige Familien oder Einzelpersonen. Hierzu zählen nach Angaben der Organisatoren Menschen, die am Existenzminimum leben, Rentner mit geringem Einkommen, Alleinerziehende, Sozialleistungs-Empfänger und weitere Gruppen.

Die möglichst weihnachtlich geschmückten, aber offenen Pakete sollten Lebensmittel enthalten, die zur Zubereitung eines Weihnachtsessens befähigen. Unbedingt zu beachten ist, daß alle Lebensmittel ungekühlt haltbar sein müssen. Eine Liste, die den Inhalt des jeweiligen Paketes enthält, ist empfehlenswert, um die spätere zielgruppengerechte Weitergabe zu erleichtern.

Die gespendeten Pakete können am Mittwoch, 13. Dezember, zwischen 10 und 19 Uhr im Evangelischen Gemeindezentrum an der Hauptstraße 74 in Lohmar-Ort abgegeben werden. Auch eine Abholung ist möglich, hierzu wird eine Termin-Vereinbarung unter der Rufnummer 02246 / 9570055 bis einschließlich Dienstag (12.12.) erbeten. (cs)


11.12.2017 - Stadtverwaltung, Kindergärten:

Großtagespflegestelle für neun Kinder in Wahlscheid geplant

Das frühere Jugendzentrum in Wahlscheid (Archivfoto) wird umgebaut

Die Stadtverwaltung hat eine neue Verwendung für die Räume des ehemaligen Jugendzentrums in Wahlscheid gefunden, das im vergangenen Jahr wie sein Pendant in Birk aufgegeben worden war, als das neue Jugendzentrum am Schulzentrum im Donrather Dreieck eröffnet wurde. Die seither verwaisten Räume neben der Stadtbibliothek im 'Forum Wahlscheid' werden derzeit umgebaut. Hier soll eine Neuerung für das Stadtgebiet einziehen - eine Großtagespflegestelle. Dabei handelt es sich um ein Zwischenglied zwischen einer Kindertagesstätte und einer Tagesmutter beziehungsweise einem Tagesvater.

Aufgrund der höheren Geburtenrate steige der Bedarf für die U3-Betreuung im Stadtgebiet weiter an, so Beigeordneter Peter Madel im städtischen Jugendhilfe-Ausschuß. Betrieben werden soll die Einrichtung, die bis zu neun Kinder betreuen wird, von der in Siegen beheimateten und bereits an sieben Standorten aktiven 'Alternative Lebensräume GmbH'. Drei Tagespflege-Personen - zwei in Vollzeit und eine Vertretungskraft - sollen in Wahlscheid sozialversicherungspflichtig beschäftigt werden. Der notwendige Umbau der Räumlichkeiten umfaßt das Einziehen von Trennwänden, das Abhängen der hohen Decken, einen neuen Bodenbelag, die Berücksichtigung von Brandschutz-Auflagen sowie Renovierungsarbeiten.

Der Standort am 'Forum Wahlscheid' im Ortszentrum wird auch aufgrund der fußläufigen Erreichbarkeit des Spielplatzes am Pompeyplatz und der Nähe zum 'Landschaftsgarten Aggerbogen', der durch den Fußgängertunnel unter der B 484 unmittelbar zugänglich ist, als vorteilhaft eingeschätzt. Es wird angestrebt, den Betrieb der Großtagespflegestelle Anfang März 2018 aufzunehmen. Eltern hätten bereits ihr Interesse an dem neuen Angebot signalisiert. (cs)


10.12.2017 - Veranstaltungen, Kulturelles, Vereine:

Adventskonzert des Kinder-, Jugend- und Erwachsenenchors

In der katholischen Pfarrkirche 'Sankt Johannes Enthauptung' in Lohmar gibt der 'Kinder-, Jugend- und Erwachsenenchor Lohmar' am heutigen Spätnachmittag ein Chorkonzert. Nach dem Einlaß ab 16.30 Uhr beginnt es um 17 Uhr. Der Eintritt ist frei, es wird aber um Spenden zugunsten neuen Krippe für die Kirche gebeten, nachdem die frühere Krippe im Januar dieses Jahres einer Brandlegung zum Opfer gefallen war ( Öffnet einen internen Link im aktuellen Fensterwir berichteten ). (cs)


09.12.2017 - Stadtverwaltung, Wetter, Sport:

Sportplätze Donrather Dreieck am Wochenende unbespielbar

Eine Information der Lohmarer Stadtverwaltung :  Aufgrund der Witterungsverhältnisse sind am Wochenende der Rasen- und der Kunstrasenplatz im Donrather Dreieck von der Stadt Lohmar für den Spiel- und Trainingsbetrieb gesperrt. Auch die feierliche Wiedereröffnung des Kunstrasenplatzes in Form eines kleinen Festaktes durch den Bürgermeister Horst Krybus, am Sonntag, den 10. Dezember, ist hierdurch betroffen und muss abgesagt werden. "Ebenfalls die Heimspiele des 'SV Lohmar' werden voraussichtlich alle ausfallen", so Manfred Schellberg, 1. Vorsitzender des Verein.

Nachtrag :  Auch für den Birker Kunstrasenplatz an der Straße 'Am Hasenberg' wurde für das gesamte Wochenende eine Platzsperre verfügt.


09.12.2017 - Veranstaltungen, Freizeit, Kulturelles, Kirchliches, Stadtverwaltung:

Zweitägiger Weihnachtsmarkt im Lohmarer Kirchdorf

Archivfoto des Lohmarer Weihnachtsmarktes

Die winterliche Landschaft dürfte den Lohmarer Weihnachtsmarkt in alten Kirchdorf mit seinen Fachwerkhäusern noch stimmungsvoller anmuten lassen. Heute um 16 Uhr öffnet der zweitägige "Familien- und Kunsthandwerker-Weihnachtsmarkt" in der Kirchstraße seine Pforten. Wie gewohnt gibt es neben den angebotenen Waren, Speisen und Getränken wieder ein begleitendes Bühnenprogramm. Am heutigen Samstag stehen das 'Lohmarer Blasorchester' (16 Uhr) und seine Turmbläser (17.30 Uhr) sowie die Gruppe 'The Neighbours' (19.30 Uhr) auf dem Programm, bevor der Markt um 21 Uhr ausklingt. Bis 19 Uhr ist zudem die Krippenausstellung im benachbarten Pfarrheim zu bewundern.

Am morgigen Sonntag geht es bereits um 11 Uhr weiter. Für Unterhaltung sorgen dann die Jüngsten des 'Kinder-, Jugend- und Erwachsenenchor Lohmar' (11.30 Uhr), die Gesamtschule Lohmar (12 Uhr), eine Formation 'Musik ist bunt' der städtischen Musikschule (12.45 Uhr), Ballettaufführungen (13.30 Uhr und 15 Uhr), eine Mundartgruppe (14 Uhr), die Kindertagesstätte "Waldgeister" (14.45 Uhr) und die Band 'Music-RT' der Musikschule (16 Uhr). Auch die Krippenausstellung ist wieder von 16 Uhr bis zum Marktende um 18 Uhr geöffnet. (cs)


09.12.2017 - Verkehr, Stadtverwaltung:

Führung des Linienverkehrs zum Lohmarer Weihnachtsmarkt

Eine Information der Lohmarer Stadtverwaltung :  Wegen der Sperrung der Kirchstraße / Brückenstraße 
(Kreisstraße 20) anlässlich des "Lohmarer Familien- und Kunsthandwerker-Weihnachtsmarktes" können die Busse der Linie 506 von heute, 15 Uhr, bis Sonntag, 19 Uhr, die Haltestelle Kirchstraße in Lohmar nicht anfahren. Aus Fahrtrichtung Troisdorf kommend wird eine Ersatzhaltestelle in der Kirchdorfer Straße eingerichtet.


09.12.2017 - Veranstaltungen, Freizeit, Vereine:

Traditioneller Nikolausmarkt der Dorfgemeinschaft Algert

Schneeflocken und schneebedeckte Schrift prägen alljährlich das Plakat für den Nikolausmarkt in Algert. Heute trifft die Darstellung den Nagel auf den Kopf. Um 15 Uhr öffnet die Dorfgemeinschaft Algert den traditionellen Markt am 'Weilerhof' an der Algerter Straße. Angeboten werden Kunsthandwerk und Handarbeiten, darunter Weihnachtsdeko, Bekleidung, Spielwaren und Schmuck bis zum Hundespielzeug. Dazu gibt es regionale Spezialitäten von süß bis herzhaft. Zum Verzehr vor Ort locken Bratwurst und Pommes Frites, Grünkohl und Reibekuchen, Kuchen und Waffeln, Algerter Apfelsaft, Kaffee, Glühwein und mehr. Speziell für Kinder wird es Mitmachaktionen geben, zudem hat sich der Nikolaus für 17 Uhr angekündigt. (cs)


07.12.2017 - Polizeimeldungen, Verkehr:

Drogen- und Waffenfund bei Fahrzeugkontrolle in Lohmar

Die Routinekontrolle eines Kleintransporters auf der Hauptstraße in Lohmar brachte gestern abend (06.12.) gleich mehrere Überraschungen zutage. Der 30-jährige Fahrer zeigte laut Polizei deutliche Anzeichen für einen Drogenkonsum. Nach der Ankündigung eines Drogenschnelltests habe der Lohmarer die Einnahme von Amphetaminen eingeräumt. Aus diesem Grund mußte er die Beamten zur Wache nach SIegburg begleiten, um eine Blutprobe abzugeben. Die Weiterfahrt war ihm ohnehin untersagt worden.

Doch damit nicht genug :  In seiner Jachentasche wurde ein Behältnis mit geringen Mengen einer Sustanz entdeckt, bei den es sich vermutlich um Drogen handelt. Weiter ging es im Fahrzeug, wo eine Schreckschuß-Pistole der Marke 'Smith & Wesson' aufgefunden wurde. Einen Waffenschein dafür konnte der 30-jährige nicht vorweisen. Sowohl die Drogen als auch die Pistole wurden sichergestellt. Ermittlungsverfahren wegen Fahrens unter Betäubungsmittel-Einfluß sowie wegen der Verstöße gegen das Betäubungsmittel-Gesetz und gegen das Waffengesetz wurden eingeleitet. (cs)



Banner nk-se.info Banner much-heute.de Banner broeltal.de

Einkaufen im
Bergischen
Rhein-Sieg-Kreis
stärkt die Region :

Anzeigen

Handel


Gastronomie


Dienstleistung


Freizeit


Gesundheit


Handwerk